copyright 2019 Sven Hänke
Amen
Schiffsname: Amen Reederei: Liberty Resources Incorporated Flagge: Bermuda Heimathafen: Hamilton Bau: Baujahr: 1972 Bauwerft: Rheinstahl Nordseewerke, Deutschland Baunummer: 414 Kiellegung: Stapellauf: 6. März 1971 Taufe: Schiffsdaten: IMO-Nr.: 7108514 Vermessung: 21.186 BRZ Länge: 168,74 m Breite: 24,64 m Tiefgang: max. 7,70 m Decks: Restaurants: Bars: Kabinen: 355 Passagieranzahl: 710 (max. 796) Crew: Anlaufstatistik: letzter Besuch in Hamburg: --- Anläufe in Hamburg insgesamt: 0 Erstanlauf in Hamburg: --- Erstanlauf in Kiel: --- Erstanlauf in Warnemünde: 28. Mai 2003 Historie: ehemalige Schiffsnamen: Island Venture (1972) Island Princess (1972 - 1999) Hyundai Pungak (1999 - 2001) Platinum (2001 - 2002) Discovery (2002 - 2014) ehemalige Reedereien: Flagship Cruises (1972) Princess Cruises (1972 - 1999) Hyundai Merchant Marine (1999 - 2001) Fiducia Shipping (2001 - 2002) Voyages of Discovery (2002 - 2014) Geschichte des Schiffes: Das Schiff begann bei Flagship Cruises. Ab Ende 1972 fuhr das Schiff für Princess Cruises als Island Princess. Während dieser Zeit konnte man das Schiff auch in der Serie Love Boat sehen. Im Mai 1999 wechselte das Schiff den Besitzer und fuhr für Hyundai Merchant Marine als Hyundai Pungak. Nach einem kurzen einjährigen Gastspiel als Platinum bei Fiducia Shipping, fährt das Schiff seit August 2002 als Discovery für Voyagers of Discovery. Das Schiff wurde vom 4. November 2012 bis zum 21. Februar 2013 auf der San Giorgio del Porto Werft in Genua umfangreich modernisiert und umgebaut. Am 28. Februar 2013 sollte das Schiff seine erste Fahrt in Kooperation mit Cruise&Maritime Voyages machen. Die Premierenfahrt musste allerdings wegen technischer Probleme abgesagt werden. Nun startet die erste Fahrt am 15. März 2013. Am 13. Februar 2014 gab Voyages of Discovery bekannt, dass die Discovery zum Verkauf steht. Die letzte Reise für Voyages of Discovery wurde am 6. Oktober 2014 in Bristol beendet. Am 16. Oktober 2014 wurde bekannt, dass das Schiff an Liberty Resources Incorporated verkauft wurde und in Amen umbenannt wurde. Am 5. Dezember 2014 ist die Amen in Alang zur Verschrottung angekommen. Bilder: Die Discovery am 28. August 2014 in Geiranger. Die Discovery am 16. Mai 2010 in Civitavecchia.
Kreuzfahrtschiffe Kreuzfahrtschiffe Kreuzfahrtschiffe in Hamburg Kreuzfahrtschiffe in Hamburg Kreuzfahrtschiffe in Kiel Kreuzfahrtschiffe in Kiel Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde Reedereien Reedereien Neubauten Neubauten Anlaufkalender div. Häfen Anlaufkalender div. Häfen Werften Werften Impressum Impressum Startseite Startseite