copyright 2020 Sven Hänke
Minerva
Schiffsname: Minerva Reederei: Swan Hellenic Flagge: Bahamas Heimathafen: Nassau Bau: Baujahr: 1996 Bauwerft:  T. Mariotti, Genua, Italien Baunummer: 595 Kiellegung: 30. März 1989 Stapellauf: 10. Dezember 1994 Taufe: Schiffsdaten: IMO-Nr.: 9144196 Vermessung: 12.892 BRZ Länge: 133 m Breite: 20 m Tiefgang: max. 5,90 m Decks: 6 Restaurants: 2 Bars: Kabinen: 190 Passagieranzahl: 380 (max. 428) Crew: 157 Anlaufstatistik: nächster Besuch in Hamburg: ??? letzter Besuch in Hamburg: 29. Mai 2008 HafenCity Anläufe in Hamburg insgesamt: 11 Erstanlauf in Hamburg: 27. August 2005 Erstanlauf in Kiel: --- Erstanlauf in Warnemünde: 16. Juli 2005 Historie: ehemalige Schiffsnamen: Minerva (1996 - 2003) Saga Pearl (2003) Explorer II (jeweils die Winter 2003 - 2008) Saga Pearl (2004) Alexander von Humboldt (jeweils die Sommer 2005 - 2007) ehemalige Reedereien: Swan Hellenic (1996 - 2003) Saga Cruises (2003 - 2004) Regent Seven Seas (2003 - 2006) Phoenix Reisen (2005 - 2007) Geschichte des Schiffes: Das Schiff war ursprünglich für die sowjetische Marine als Forschungsschiff vorgesehen. Nachdem diese das Schiff nicht mehr haben wollte, wurde es ab 1994 bei T.Mariotti als Kreuzfahrtschiff gebaut. Sie ging als Minerva auf Tour, ihrem heutigen Namen. Zwischendurch wurde das Schiff in den Wintern 2003-2008 als Explorer II an Regent Seven Seas verchartert. In den Sommermonaten fuhr es für Saga Cruises (2003+2004) sowie für Phoenix-Reisen (2005-2007) Seit 2008 fährt die Minerva wieder unter ihrem ursprünglichen Namen für Swan Hellenic. Im Februar 2012 wurde das Schiff in Bremerhaven umfangreich modernisiert und hat neue Balkone bekommen. Aufgrund der Insolvenz der All Leisure Group (Besitzer von Swan Hellenic und dem Schiff) wurde das Schiff am 2. Januar 2017 in Marseille aufgelegt. Im Anschluss, Mitte bis Ende Februar 2017, lag das Schiff vor Menorca und in Palma auf. Vom 6. März bis zum 26. September 2017 lag das Schiff in Bremerhaven auf. Vom 6. Oktober 2017 bis zum 10. November 2017 lag das Schiff in Elefsis auf. Vom 10. November bis zum 24. November 2017 wurde das Schiff auf einer Werft in Chalkis umfangreich modernisiert und renoviert. Vom 24. November 2017 bis zum 6. April 2018 lag das Schiff in Elefsis auf. Vom 13. April bis zum 13. Mai 2018 lag das Schiff in Jeddah auf. Dabei wurde das Schiff an einen Scheich aus Saudi-Arabien verkauft. Vom 20. Mai bis zum 12. Juli 2018 wurde das Schiff auf einer Werft in Elefsis umfangreich modernisiert und renoviert. Bilder: Die Minerva am 21. Juni 2015 im Nord-Ostsee-Kanal.
<-- Marella Spirit           Mira 1 -->