copyright 2020 Sven Hänke
Pacific
Schiffsname: Pacific Reederei: außer Dienst (zuletzt Ocean Star Cruises) Flagge: Panama Heimathafen: Panama City Bau: Baujahr: 1971 Bauwerft: Wärtsilä, Helsinki, Finnland Baunummer: 393 Kiellegung: Stapellauf: 9. Juli 1970 Taufe: 8. April 2011 durch Felipe Calderon in Acapulco Schiffsdaten: IMO-Nr.: 7027411 Vermessung: 23.149 BRZ Länge: 194,30 m Breite: 24,03 m Tiefgang: max. 6,72m Decks: Restaurants: Bars: Kabinen: 531 Passagieranzahl: 1.268 Crew: Anlaufstatistik: letzter Besuch in Hamburg: --- Anläufe in Hamburg insgesamt: 0 Erstanlauf in Hamburg: --- Erstanlauf in Kiel: --- Erstanlauf in Warnemünde: --- Historie: ehemalige Schiffsnamen: Nordic Prince (1971 - 1995) Carousel (1995 - 2005) Aquamarine (2005 - 2006) Arielle (2006 - 2008); Aquamarine (2008 - 2010) Ocean Star Pacific (2010 - 2014) ehemalige Reedereien: Royal Caribbean Cruise Line (1971 - 1995) Sun Cruises (1995 - 2004) Louis Cruises (2004 - 2010) Transocean (2006 - 2008) Ocean Star Cruises (2010 - 2014) Geschichte des Schiffes: Das Schiff wurde als Nordic Prince für RCCL in Dienst gestellt. Von Anfang bis Sommer 1980 wurde das Schiff auf der Wärtsilä-Werft in Helsinki um 26 m verlängert. im März 1995 verkaufte RCCL das Schiff an Sun Cruises. Diese benannten das Schiff in Carousel um. Am 13. Februar 2000 gab es in Cancun, Mexiko eine Grundberührung. Die laufende Reise musste abgebrochen und fünf Folgereisen abgesagt werden. Im Oktober 2004 übernahm Louis Cruise Lines das Schiff und setzte es zweimal als Aquamarine ein. Von April 2006 - 2008 wurde das Schiff an Transocean verchartert und dort als Arielle eingesetzt. Im Dezember 2010 wurde das Schiff an Ocean Star Cruises verkauft und in Ocean Star Pacific umbenannt. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten in einer Werft in Curacao von Januar bis März 2011 startete das Schiff seine erste Reise am 11. April 2011. Am 16. April 2011 brach im Maschinenraum des Schiffes ein Feuer aus. Dieses konnte schnell gelöscht werden. Im Anschluss wurde das Schiff aufgelegt. Im August 2014 wurde das Schiff in Pacific umbenannt. Am 12. Dezember 2014 lief das Schiff, nachdem der Treibstoff ausgegangen war, vor den Philippinen auf Grund. Vermutlich befand sich das Schiff auf dem Weg nach Indien zum abwracken. Am 20. Februar 2015 traf die Pacific in Alang zur Verschrottung ein. Bilder: leider keine Bilder vorhanden
<-- Orient Queen           Porto -->