copyright 2018 Sven Hänke
Azamara Quest
Schiffsname: Azamara Quest Reederei: Azamara Club Cruises Flagge: Malta Heimathafen: Valetta Bau: Baujahr: 2000 Bauwerft: Chantiers de l’Atlantique, St.Nazaire, Frankreich Baunummer: Y31 Kiellegung: 19. November 1999 Stapellauf: 24. März 2000 Taufe: Schiffsdaten: IMO-Nr.: 9210218 Vermessung: 30.277 BRZ Länge: 181 m Breite: 25,46 m Tiefgang: max. 5,95 m Decks: 8 Restaurants: 6 Bars: 10 Kabinen: 358 Passagieranzahl: 716 (max. 777) Crew: 408 Anlaufstatistik: nächster Besuch in Hamburg: ??? letzter Besuch in Hamburg: 7. August 2013 HafenCity Anläufe in Hamburg insgesamt: 5 Erstanlauf in Hamburg: 20. Juli 2003 Erstanlauf in Kiel: 19. Juni 2004 Erstanlauf in Warnemünde: 29. Juni 2013 Historie: ehemalige Schiffsnamen: R Seven (2000 - 2003) Delphin Renaissance (2003 - 2006) Blue Moon (2006 - 2007) ehemalige Reedereien: Renaissance Cruises (2000 - 2003) Delphin Seereisen (2003 - 2006) Pullmantur Cruceros (2006 - 2007) Schwesternschiffe: R One (Bj. 1998), heute als Insignia im Einsatz R Two (Bj. 1998), heute als Regatta im Einsatz R Three (Bj. 1999), heute als Pacific Princess im Einsatz R Four (Bj. 1999), heute als Sirena im Einsatz R Five (Bj. 2000), heute als Nautica im Einsatz R Six (Bj. 2000), heute als Azamara Journey im Einsatz R Eight (Bj. 2001), heute als Azamara Pursuit im Einsatz Geschichte des Schiffes: 2000 wurde das Schiff als siebstes von acht Schiffen der R-Serie für Renaissance Cruises in Dienst gestellt. Bereits 2001 musste das Schiff nach der Insolvenz von Renaissance weiterverkauft werden. Von Januar bis Mai 2003 lag das Schiff in Marseille auf. Im Mai 2003 charterte Delphin Seereisen das Schiff und benannte es in Delphin Renaissance um. Am 21. Juli 2003 wurde das Schiff durch Fürstin Gloria von Thurn und Taxis als Delphin Renaissance in Hamburg getauft. Ende 2005 wurde das Schiff an Pullmantur Cruises verkauft und wurde ab Mai 2006 unter dem Namen Blue Moon betrieben Das Schiff wurde 2007 innerhalb der Royal Caribbean Gruppe an Azamara weitergeleitet und umbenannt. Vorher unterzog sich das Schiff umfangreichen Umbauarbeiten bei Blohm&Voss in Hamburg und ging am 9. Oktober 2007 als Azamara Quest wieder auf Tour. Im März 2012 gab es einen Brand im Maschinenraum und das Schiff war zwei Tage manövrierunfähig vor den Philippinen. Sie schaffe es einen Tag später mit verminderter Geschwindigkeit eigenständig in den nächsten Hafen. Im April 2012 wurde das Schiff daraufhin in der Werft repariert. Vom 7. bis zum 15. November 2012 befand sich die Azamara Quest zu Modernisierungsarbeiten auf der Werft in Cadiz. Dabei erhielt das Schiff einen neuen Außenanstrich. Am 11. Mai 2014 wurde das Schiff bei heftigen Windböen beim Anlegeversuch in Monaco am Bug beschädigt. Vom 30. März bis zum 13. April 2016 wurde das Schiff in der Sembawang Werft in Singapur umfangreich modernisiert und renoviert. Bilder: Die Azamara Quest am 22. August 2015 in Amsterdam. Die Azamara Quest am 24. Juli 2013 in Hamburg.
Kreuzfahrtschiffe Kreuzfahrtschiffe Kreuzfahrtschiffe in Hamburg Kreuzfahrtschiffe in Hamburg Kreuzfahrtschiffe in Kiel Kreuzfahrtschiffe in Kiel Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde Reedereien Reedereien Neubauten Neubauten Anlaufkalender div. Häfen Anlaufkalender div. Häfen Werften Werften Impressum Impressum Startseite Startseite