copyright 2021 Sven Hänke
Carnival Legend
Schiffsname: Carnival Legend Reederei: Carnival Cruise Lines Flagge: Malta Heimathafen: Valetta Bau: Baujahr: 2002 Bauwerft: Kvaerner Masa-Yards, Helsinki, Finnland Baunummer: 501 Kiellegung: 23. November 2000 Stapellauf: 17. Dezember 2001 Taufe: 21. August 2002 durch Judi Dench in Harwich Schiffsdaten: IMO-Nr.: 9227426 Vermessung: 85.920 BRZ Länge: 292,50 m Breite: 32,20 m Tiefgang: max. 7,80 m Decks: 12 Restaurants: 17 Bars: 16 Kabinen: 1.062 Passagieranzahl: 2.124 (max. 2.680) Crew: 960 Anlaufstatistik: nächster Besuch in Hamburg: ??? letzter Besuch in Hamburg: 9. September 2013 Altona Anläufe in Hamburg insgesamt: 1 Erstanlauf in Hamburg: 9. September 2013 Erstanlauf in Kiel: --- Erstanlauf in Warnemünde: 27. August 2002 Historie: ehemalige Schiffsnamen: --- ehemalige Reedereien: --- Schwesternschiffe: Costa Atlantica (Bj. 2000) Carnival Spirit (Bj. 2001) Carnival Pride (Bj. 2001) Costa Mediterranea (Bj. 2003) Carnival Miracle (Bj. 2004) Geschichte des Schiffes: Die Carnival Legend ist das vierte von seche Schiffen der Spirit-Reihe von Carnival Cruise Lines und Costa Crociere. Bei der Taufzeremonie wurden drei Versuche benötigt um die Champagnerflasche kaputt zu kriegen. Das Schiff wurde vom 2. bis zum 16. Februar 2014 umfangreich modernisiert und renoviert. Vom 2. bis zum 14. Mai 2018 wurde das Schiff auf der Vigor-Werft in Portland umfangreich moderniert und renoviert. Am 20. Dezember 2019 touchierte die Carnival Glory mit ihrem Heck im Hafen von Cozumel die Carnival Legend an dessen Bug. Dabei wurden beide Schiffe beschädigt. Liegeplätze während der Corona-Pandemie: Tampa (15.3.-23.4.20) Reede Bahamas (25.4.-7.8.20; 9.9.-15.12.20) Philipsburg (13.8.-4.9.20; 18.12.-19.2.21; 4.-10.3.21; 25.3.-8.4.21; 16.-18.4.21) Freeport (24.-26.2.21; 15.-19.3.21) St. Vincent (10.-13.4.21)   Bilder: Die Carnival Legend am 21. Januar 2014 vor Grand Cayman. Die Carnival Legend am 9. September 2013 in Hamburg.