copyright 2021 Sven Hänke
Carnival Miracle
Schiffsname: Carnival Miracle Reederei: Carnival Cruise Lines Flagge: Panama Heimathafen: Panama City Bau: Baujahr: 2004 Bauwerft: Kvaerner Masa Yards, Helsinki, Finnland Baunummer: 503 Kiellegung: Stapellauf: 1. September 2003 Taufe: 27. Februar 2004 durch Jessica Lynch in Jacksonville Schiffsdaten: IMO-Nr.: 9237357 Vermessung: 85.920 BRZ Länge: 292,50 m Breite: 32,20 m Tiefgang: max. 7,80 m Decks: 12 Restaurants: 14 Bars: 16 Kabinen: 1.062 Passagieranzahl: 2.124 (max. 2.680) Crew: 934 Anlaufstatistik: nächster Besuch in Hamburg: ??? letzter Besuch in Hamburg: --- Anläufe in Hamburg insgesamt: 0 Erstanlauf in Hamburg: --- Erstanlauf in Kiel: --- Erstanlauf in Warnemünde: --- Historie: ehemalige Schiffsnamen: --- ehemalige Reedereien: --- Schwesternschiffe: Costa Atlantica (Bj. 2000) Carnival Spirit (Bj. 2001) Carnival Pride (Bj. 2001) Carnival Legend (Bj. 2002) Costa Mediterranea (Bj. 2003) Geschichte des Schiffes: Die Carnival Miracle ist das sechste und letzte Schiff der Spirit-Reihe von Carnival Cruise Lines und Costa Crociere. 2005 wurde das Schiff als Hotelschiff für das SuperBowl Finale in Jacksonville eingesetzt. Vom 8. zum 21. März 2015 wurde das Schiff auf einer Werft in San Francisco umfangreich modernisiert und renoviert. Vom 15. Februar bis zum 3. März 2020 wurde das Schiff auf der Grand Bahama Werft in Freeport umfangreich modernisiert und renoviert. Liegeplätze während der Corona-Pandemie: (Reede) Long Beach (23.3.-24.4.20; 24.6.20; 18.12.20-1.1.21; 10.1.-24.2.21; seit 8.3.21) Reede Panama City (9.5.-14.6.20; 27.6.-8.12.20) Cabo San Lucas (19.-22.6.20) Reede San Diego (2.-9.1.21; 4.-7.3.21) Reede Ensenada (25.2.-3.3.21)   Bilder: leider noch keine Bilder vorhanden