copyright 2018 Sven Hänke
Astoria
Schiffsname: Astoria Reederei: Cruise & Maritime Voyages Flagge: Portugal Heimathafen: Funchal Bau: Baujahr: 1946 Bauwerft: Götaverken, Göteborg, Schweden Baunummer: 611 Kiellegung: 9. September 1946 Stapellauf: Taufe: IMO-Nr.: 5383304 Vermessung: 16.144 BRZ Länge: 160,10 m Breite: 21,04 m Tiefgang: max. 7,60 m Decks: 7 Restaurants: 2 Bars: Kabinen: 277 Passagieranzahl: 556 (max. 640) Crew: 280 Anlaufstatistik: nächster Besuch in Hamburg: ??? letzter Besuch in Hamburg: 28. März 2018 Altona Anläufe in Hamburg insgesamt: 4 Erstanlauf in Hamburg: 16. Mai 2009 Erstanlauf in Kiel: --- Erstanlauf in Warnemünde: 6. Juni 2005 Historie: ehemalige Schiffsnamen: Stockholm (1948 - 1960) Völkerfreundschaft (1960 - 1985) Volker (1985 - 1986) Fridtjof Nansen (1986 - 1989) Surriento (1989 - 1994) Italia Prima (1994 - 1998) Valtur Prima (1998 - 2002) Caribe (2002 - 2005) Athena (2005 - 2013) Azores (2013 - 2016) ehemalige Reedereien: Svenska Amerika Linien (1948 - 1960) VEB Deutsche Seereederei (1960 - 1985) Stena Line (jeweils die Wintermonate 1966 - 1985) Neptunus Rex Enterprises (1985 - 1989) Star Lauro Societeta per Anzoni (1989 - 1994) Nina Cia. di Navigazione (1994 - 1998) Neckermann Seereisen (1995 - 1998) Air Maritim Seereisen (1998 - 2001) Festival Cruises (2002 - 2004) Classic Int. Cruises (2004 - 2013) Ambiente Kreuzfahrten (2014) Geschichte des Schiffes: Das Schiff wurde in den ersten Jahren als Transatlantikschiff genutzt. Nach dem Verkauf an den DDR-Gewerkschaftsbund wurde es umbenannt. Im August 1985 wurde das Schiff in Oslo aufgelegt. Von Mitte Dezember 1985 lag das Schiff in Southampton auf Ab Ende Dezember 1986 diente es als Asylbewerberunterkunft in Oslo. Ab 1992 wurde das Schiff komplett umgebaut. Von Oktober 1994 bis 6. Januar 1998 fuhr das Schiff als Italia Prima für Neckermann Seereisen. Im Januar 1998 wurde das Schiff in Genua aufgelegt. Im Sommer 1998 wurde das Schiff zur Expo in Lissabon genutzt. Im September 1998 wurde das Schiff unter dem Namen Valur Prima an Valtur Tourist verchartert. Nach deren Insolvenz im Jahre 2001 wurde das Schiff in Havanna aufgelegt. Im Juli 2002 wurde das Schiff unter dem Namen Caribe an Festival Cruises verchartert. Im Februar 2004 wurde das Schiff in Havanna aufgelegt, ab Oktober 2004 in Lissabon. Am 7. Januar 2005 wurde es vom Reeder George P. Potamianos für Classic Int. Cruises gekauft und wurde verchartert. Anfang Dezember 2008 wurde die Athena im Golf von Aden von Piraten angegriffen, konnte den Angriff mit Wasserkanonen abwehren. Vom 16. Mai bis zum 5. Juni 2009 wurde das Schiff umfangreich bei Blohm&Voss in Hamburg modernisiert und renoviert. Vom 25. bis zum 30. April 2010 wurde das Schiff abermals bei Blohm&Voss renoviert. Am 14. September 2012 wurde das Schiff in Marseille wegen Zahlungsschwierigkeiten von CIC festgesetzt. Anfang Mai 2013 gab der neue Besitzer Portuscalecruises bekannt, dass das Schiff zukünftig als Azores über die Weltmeere fahren wird. Im September 2013 gab Portuscale Cruises bekannt, dass das Schiff im Sommer 2014 an Ambiente Kreuzfahrten verchartert wird. Im Oktober 2013 ging das Schiff zur umfangreichen Modernisierung und Renovierung in eine Werft. Am 10. März 2014 sollte die erste Fahrt für Ambiente Kreuzfahrten starten, diese verzögerte sich allerdings um ein paar Tage, da das Schiff noch nicht alle Freigaben für einen Einsatz hatte. Ab Januar 2015 wurde das Schiff an CMV verchartert. Am 7. April 2015 wurde das Schiff in Lissabon arretiert, da offenbar Zahlungen an ein ehemaliges Besatzungsmitglied von Portuscale nicht geleistet wurden. CMV beglich die Rechnung und das Schiff konnte mit einem Tag Verspätung aus Lissabon abfahren. Vom 2. Oktober 2015 bis zum 10. März 2016 wurde das Schiff bei Elefsis Shipbuidung umfangreich modernisiert und renoviert. Vom 14. November 2016 bis zum 7. Februar 2017 wurde das Schiff in Vigo aufgelegt. Vom 8. Februar bis zum 5. März 2017 wurde das Schiff auf der Naval Rocha Werft in Lissabon umfangreich modernisiert und renoviert. Vom 8. November 2017 bis zum 5. März 2018 wurde das Schiff in Lissabon aufgelegt. Bilder: Die Astoria am 17. Juni 2016 in Warnemünde.
Kreuzfahrtschiffe Kreuzfahrtschiffe Kreuzfahrtschiffe in Hamburg Kreuzfahrtschiffe in Hamburg Kreuzfahrtschiffe in Kiel Kreuzfahrtschiffe in Kiel Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde Reedereien Reedereien Neubauten Neubauten Anlaufkalender div. Häfen Anlaufkalender div. Häfen Werften Werften Impressum Impressum Startseite Startseite