copyright 2018 Sven Hänke
Midnatsol
Schiffsname: Midnatsol Reederei: Hurtigruten  ASA Flagge: Norwegen Heimathafen: Tromso Bau: Baujahr: 2003 Bauwerft: Bruces Verkstad A/B, Landskrona, Schweden Baunummer: 73 Kiellegung: 17. Oktober 2001 Stapellauf: 26. April 2002 Taufe: 22. März 2003 durch Rut Brandt in Hamburg Schiffsdaten: IMO-Nr.: 9247728 Vermessung: 16.151 BRZ Länge: 135,75 m Breite: 21,50 m Tiefgang: max. 5,10 m Decks: 7 Restaurants: 2 Bars: 4 Kabinen: 302 Passagieranzahl: 1.000 Crew: Anlaufstatistik: nächster Besuch in Hamburg: ??? letzter Besuch in Hamburg: 2. Juni 2006 HafenCity Anläufe in Hamburg insgesamt: 4 Erstanlauf in Hamburg: 22. März 2003 Erstanlauf in Kiel: --- Erstanlauf in Warnemünde: --- Historie: ehemalige Schiffsnamen: --- ehemalige Reedereien: --- Geschichte des Schiffes: Am 13. Dezember 2003 erlitt das Schiff einen totalen Stromausfall. Das Schiff konnte aus eigener Kraft nach Floro fahren und wurde dort begutachtet. Das Schiff wurden vom 10. bis zum 27. Februar 2006 als Hotelschiff während der Olympischen Spiele in Turin nach Savona verlegt. Seit Anfang 2007 fährt die Midnatsol wieder im Liniendienst. Am 25. Februar 2011 gab es erneut einen Stromausfall an Bord. Das Schiff konnte seine Tour mit Verspätung fortsetzen. Bei der Tour wurden einzelne Häfen ausgelassen. Vom 15. Januar bis zum 7. Februar 2013 wurde die Midnatsol in der Bremerhavener Dock umfangreich modernisiert und renoviert. Bilder: Die Midnatsol am 15. Mai 2018 in Bergen.
Kreuzfahrtschiffe Kreuzfahrtschiffe Kreuzfahrtschiffe in Hamburg Kreuzfahrtschiffe in Hamburg Kreuzfahrtschiffe in Kiel Kreuzfahrtschiffe in Kiel Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde Reedereien Reedereien Neubauten Neubauten Anlaufkalender div. Häfen Anlaufkalender div. Häfen Werften Werften Impressum Impressum Startseite Startseite