copyright 2018 Sven Hänke
Aegean Queen
Schiffsname: Aegean Queen Reederei: Etstur Flagge: Malta Heimathafen: Valetta Bau: Baujahr: 1968 Bauwerft: AG Weser shipyard, Bremerhaven, Deutschland Baunummer: 935 Kiellegung: 1. Januar 1968 Stapellauf: 21. Juni 1968 Taufe: Schiffsdaten: IMO-Nr.: 6821080 Vermessung: 16.916 BRZ Länge: 160,30 m Breite: 22,84 m Tiefgang: max. 6,86 m Decks: 7 Restaurants: 2 Bars: Kabinen: 414 Passagieranzahl: 828 (max. 910) Crew: 400 Anlaufstatistik: nächster Besuch in Hamburg: ??? letzter Besuch in Hamburg: --- Anläufe in Hamburg insgesamt: 0 Erstanlauf in Hamburg: --- Erstanlauf in Kiel: --- Erstanlauf in Warnemünde: --- Historie: ehemalige Schiffsnamen: Starward (1968 - 1995) Bolero (1995 - 2004) Orient Queen (2004 - 2013) Louis Aura (2013 - 2017) ehemalige Reedereien: Norwegian Cruise Line (1968 - 1995) Festival Cruises (1995 - 2004) Abou Merhi Lines (2004 - 2006) Schwesternschiff: Skyward (Bj. 1969), heute als Leisure World im Einsatz Geschichte des Schiffes: Das Schiff wurde ursprünglich als Starward für NCL gebaut. Im Juli 1995 wurde das Schiff an Festival Cruises verkauft und in Bolero umbenannt. Nach deren Bankrott lag das Schiff vom 27. Januar bis zum 28. November 2004 in Gibraltar auf. Im November 2004 wechselte das Schiff nach Libyen zu Abou Merhi Lines und wurde in Orient Queen umbenannt.  Im August 2006 folgte dann der Wechsel an Louis Cruise Lines. Im September 2013 benannte Louis Cruise Lines das Schiff in Louis Aura um. Vom 6. November 2016 bis zum 10. Juni 2017 lag das Schiff in Piräus auf. Im Sommer 2017 charterte Etstur das Schiff und setzte es als Aegean Queen ein. Bilder: Die Louis Aura am 30. Mai 2014 in Travemünde.
Kreuzfahrtschiffe Kreuzfahrtschiffe Kreuzfahrtschiffe in Hamburg Kreuzfahrtschiffe in Hamburg Kreuzfahrtschiffe in Kiel Kreuzfahrtschiffe in Kiel Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde Reedereien Reedereien Neubauten Neubauten Anlaufkalender div. Häfen Anlaufkalender div. Häfen Werften Werften Impressum Impressum Startseite Startseite