copyright 2018 Sven Hänke
Marella Dream
Schiffsname: Marella Dream Reederei: Marella Cruises Flagge: Malta Heimathafen: Valetta Bau: Baujahr: 1986 Bauwerft: Meyer Werft, Papenburg, Deutschland Baunummer: 610 Kiellegung: 29. September 1984 Stapellauf: 28. September 1985 Taufe:    Schiffsdaten: IMO-Nr.: 8407735 Vermessung: 54.763 BRZ Länge: 243,23 m Breite: 29,73 m Tiefgang: max. 7,20 m Decks: 9 Restaurants: 6 Bars: 6 Kabinen: 753 Passagieranzahl: 1.756 Crew: 642 Anlaufstatistik: nächster Besuch in Hamburg: ??? letzter Besuch in Hamburg: 4. Dezember 2012 Blohm&Voss Anläufe in Hamburg insgesamt: 2 Erstanlauf in Hamburg: 28. Oktober 2010 Erstanlauf in Kiel: --- Erstanlauf in Warnemünde: --- Historie: ehemalige Schiffsnamen: Homeric (1986 - 1988) Westerdam (1988 - 2002) Costa Europa (2002 - 2010) Thomson Dream (2010 - 2017) ehemalige Reedereien: Home Lines (1986 - 1988) Holland America Line (1988 - 2002) Costa Crociere (2002 - 2010) Thomson Cruises (2010 - 2017) Geschichte des Schiffes: Das Schiff wurde als Homeric für Home Lines gebaut. Im November 1988 kaufte HAL das Schiff und nannte es in Westerdam um. Vom 30. Oktober 1989 bis zum 12. März 1990 wurde das Schiff auf der Meyer Werft um rund 37 m verlängert. Im April 2002 wurde das Schiff an Costa Crociere verkauft und in Costa Europa umbenannt. Ende Februar 2010 kollidierte das Schiff bei schlechtem Wetter mit dem Pier in Sharm al-Sheikh. Das Schiff wurde dabei beschädigt und drei Besatzungsmitglieder starben. Im April 2010 wechselte das Schiff zu Thomson Cruises und wurde in Thomson Dream umbenannt. Die Thomson Dream wurde vom 28. Oktober bis zum 6. Dezember 2010 bei Blohm&Voss in Hamburg umfangreich modernisiert und renoviert. Vom 14. November bis zum 4. Dezember 2012 wurde das Schiff bei Blohm&Voss in Hamburg umfangreich modernisiert und fährt im Anschluss für die Premium-Marke Platinum Cruises von Thomson. Vom 31. Oktober bis zum 11. November 2016 wurde das Schiff auf der Navantia Werft in Cadiz umfangreich modernisiert und renoviert. Am 9. Oktober 2017 gab Thomson bekannt, dass man sich in Marella Cruises umbenennt. In dem Zuge wurde auch das Schiff umbenannt. Vom 6. bis zum 12. November 2017 wurde das Schiff auf der Navantia Werft in Cadiz umfangreich modernisiert und renoviert. Bilder: Die Costa Europa als Modellschiff. Die Thomson Dream am 15. November 2012 bei Blohm&Voss in Hamburg.