copyright 2018 Sven Hänke
MSC Poesia
Schiffsname: MSC Poesia Reederei: MSC Crociere Flagge: Panama Heimathafen: Panama City Bau: Baujahr: 2008 Bauwerft: Chantiers de l'Atlantique, St. Naiziere, Frankreich Baunummer: S32 Kiellegung: 6. Dezember 2006 Stapellauf: 30. August 2007 Taufe: 5. April 2008 durch Sophia Loren in Dover Schiffsdaten: IMO-Nr.: 9387073 Vermessung: 92.490 BRZ Länge: 293,80 m Breite: 32,20 Tiefgang: max. 8 m Decks: 13 Restaurants: 5 Bars: 17 Kabinen: 1.275 Passagieranzahl: 2.550 (max. 3.013) Crew: 1.039 Anlaufstatistik: nächster Besuch in Hamburg: ??? letzter Besuch in Hamburg: 30. Mai 2010 HafenCity Anläufe in Hamburg insgesamt: 1 Erstanlauf in Hamburg: 15. Mai 2010 Blohm&Voss Erstanlauf in Kiel: 1. Juni 2010 Erstanlauf in Warnemünde: 11. Mai 2014 Historie: ehemalige Schiffsnamen: --- ehemalige Reedereien: --- Schwesternschiffe: MSC Musica (Bj. 2006) MSC Orchestra (Bj. 2007) MSC Magnifica (Bj. 2010) Geschichte des Schiffes: Die MSC Poesia ist das dritte von vier Schiffen der Musica-Reihe von MSC. Am 6. Juni 2008 gab es einen Zwischenfall mit der Poesia, nachdem sich deren Anker löste, kollidierte sie leicht mit der Costa Classica. An beiden Schiffen entstand leichter Sachschaden. Vom 15. bis zum 28. Mai 2010 wurde das Schiff bei Blohm&Voss modernisiert und renoviert. Im Januar 2012 lief die Poesia auf Grund, konnte aber beim Hochwasser unbeschädigt weiterfahren. Am 15. Juni 2013 hat sich die MSC Poesia bei starken Sturmböen vom Liegeplatz in Kiel losgerissen. Es gab keine Verletzten und auch keine Beschädigungen am Schiff. Bilder: Die MSC Poesia am 20. Juli 2014 in Warnemünde. Die MSC Poesia am 8. Juni 2013 in Kiel. Die MSC Poesia am 14. Juni 2012 in St. Petersburg.   Die MSC Poesia am 11. Juni 2012 auf der Ostsee. Die MSC Poesia am 26. August 2011 in Kopenhagen. Die MSC Poesia am 29. August 2010 in Kopenhagen.