Ocean Diamond

Die schiffsdaten

Schiffsname: Ocean Diamond
Reederei: Quark Expeditions
Flagge: Bahamas
Heimathafen: Nassau

Bau:
Baujahr: 1974
Bauwerft: KMV, Kristiansand, Norwegen
Baunummer: 220
Kiellegung: April 1972
Stapellauf: 26. April 1973
Taufe:

Schiffsdaten:
IMO-Nr. 7325629
Vermessung: 8.282 BRZ
Länge: 124,19 m
Breite: 16,03 m
Tiefgang: max. 4,90 m

Decks: 6
Restaurants: 3
Bars: 3
Kabinen: 113
Passagieranzahl: 226 (max. 240)
Crew: 139

Anlaufstatistik:
nächster Besuch in Hamburg: ???
letzter Besuch in Hamburg: 11. Mai 2016 HafenCity
Anläufe in Hamburg insgesamt: 5

Erstanlauf in Hamburg: 5. Juli 2012
Erstanlauf in Kiel: ---
Erstanlauf in Warnemünde: ---

Historie:
ehemalige Schiffsnamen:
Begonia (1974 - 1986)
Explorer Starship (1986 - 1990)
Song of Flower (1990 - 2003)
Le Diamant (2004 - 2012)
ehemalige Reedereien:
Exploration Cruise Line (1986 - 1990)
Radisson Seven Seas Cruises (1990 - 2003)
Ponant (2004 - 2012)

Geschichte des Schiffes:
Das Schiff wurde als Fährschiff gebaut und wurde im Liniendienst zwischen der Karibik und der Ostsee eingesetzt.
Vom 1. November 1985 bis zum 1. Juli 1986 wurde das Schiff auf der Lloyd-Werft in Bremerhaven zu einem Kreuzfahrtschiff umgebaut.
Im Anschluss wurde es in Explorer Starship umbenannt.
1988 wurde das Schiff nach der Insolvenz von Exploration Cruise Line in Curacao aufgelegt.
Von 1990 an fuhr das Schiff Radisson Seven Seas Cruises als Song of Flower.
Am 22. Oktober 2003 wurde das Schiff an Ponant verkauft.
Im Anschluss wurde das Schiff bis Mai 2004 auf einer Werft umfassend renoviert und modernisiert.
Von Mai 2004 bis September 2012 fuhr das Schiff für Ponant Yachtkreuzfahrten als Le Diamant.
Bereits Ende 2011 wurde das Schiff an Quark verkauft und fährt seit November 2012 als Ocean Diamond für Quark Expeditions über die Weltmeere.
Vom 16. April bis zum 6. Mai 2015 wurde das Schiff für seinen Einsatz bei IslandProCruises in Vigo vorbereitet.
Vom 8. bis zum 29. April 2016 wurde das Schiff für seinen Einsatz bei IslandProCruises in Vigo vorbereitet.
Vom 6. April bis zum 2. Mai 2018 wurde das Schiff auf einer Werft in Las Palmas umfangreich modernisiert und renoviert.
2019 wurde das Schiff bei Damen Shiprepair in Amsterdam umfangreich modernisiert und renoviert.
Vom 28. Mai bis zum 23. Juni 2021 wurde das Schiff auf einer Werft in Las Palmas umfangreich modernisiert und renoviert.
Liegeplätze während der Corona-Pandemie:
Las Palmas (13.-29.4.20; 8.7.20-28.5.21)
Portsmouth (10.5.-27.6.20)
Lissabon (3.-5.7.20)
Reykjavik (29.6.21)
Am 2. Juli 2021 nahm das Schiff in Reykjavik seinen Betrieb wieder auf.

Bilder:

Die Ocean Diamond am 14. Mai 2015 in Hamburg.

Die Le Diamant am 2. August 2012 in Hamburg.

lediamant1

Die Le Diamant am 5. Juli 2012 in Hamburg.

Copyright Sven Hänke Kreuzfahrtschiffehamburg.de