Pacific Explorer

Die schiffsdaten

Schiffsname: Pacific Explorer
Reederei: P&O Australia
Flagge: Großbritannien
Heimathafen: London

Bau:
Baujahr: 1997
Bauwerft: Fincantieri, Monfalcone, Italien
Baunummer: 5955
Kiellegung: 26. September 1994
Stapellauf: 11. Juli 1996
Taufe: 2. Juli 2017 durch Dora the Explorer in Sydney

Schiffsdaten:
IMO-Nr.: 9103996
Vermessung: 77.499 BRZ
Länge: 261,30 m
Breite: 32,20 m
Tiefgang: max. 8,10 m

Decks: 11
Restaurants: 7
Bars: 10
Kabinen: 975
Passagieranzahl: 1.950 (max. 2.250)
Crew: 924

Anlaufstatistik:
nächster Besuch in Hamburg: ???
letzter Besuch in Hamburg: ---
Anläufe in Hamburg insgesamt: 0

Erstanlauf in Hamburg: ---
Erstanlauf in Kiel: ---
Erstanlauf in Warnemünde: ---

Historie:
ehemalige Schiffsnamen: Dawn Princess (1997 - 2017)
ehemalige Reedereien: Princess Cruises (1997 - 2017)

Schwesternschiffe:
Sun Princess (Bj. 1995), heute als Pacific World im Einsatz
Sea Princess (Bj. 1998), heute als Charming im Einsatz
Ocean Princess (Bj. 2000), heute als Queen of the Oceans im Einsatz

Geschichte des Schiffes:
Das Schiff ist das zweite von vier Schiffen der Sun-Reihe von Princess Cruises.
Die Taufe als Dawn Princess erfolgte am 8. Mai 1997 durch die LoveBoat-Crew (Gavin MacLeod, Fred Grandy, Ted Lange, Bernie Kopell, Lauren Tewes, Jill Whelan) in Fort Lauderdale.
Das Schiff wurde im Jahre 2009 in Brisbane, Australien modernisiert.
Ende Mai 2012 wurde das Schiff abermals in einer Werft in Brisbane umfangreich modernisiert.
Am 8. November 2013 brach an Bord der Dawn Princess ein Feuer aus. Dies konnte umgehend gelöscht werden.
Am 26. Mai 2017 beendete das Schiff seine letzte Reise als Dawn Princess für Princess Cruises in Singapur.
Vom 26. Mai bis zum 8. Juni 2017 wurde das Schiff auf der Sembawang-Werft in Singapur für Ihren Einsatzbei P&O Australia umgebaut.
Vom 13. bis zum 19. November 2018 diente das Schiff während der APEC conference in Port Moresby als Hotelschiff.
Vom 11. bis zum 27. Februar 2020 wurde das Schiff auf der Sembawang-Werft in Singapur umfangreich modernisiert und renoviert.
Vom 15. bis zum 24. November 2020 wurde das Schiff auf der Sembawang-Werft in Singapur umfangreich modernisiert und renoviert.
Vom 6. bis zum 26. Mai 2021 wurde das Schiff auf der Sembawang-Werft in Singapur umfangreich modernisiert und renoviert.
Liegeplätze während der Corona-Pandemie:
Sydney (17.3.-2.4.20)
Reede Manila (21.4.-6.7.20; 13.12.20-2.1.21; 30.5.-9.6.21; 28.6.-15.7.21, 10.-23.8.21)
Reede Port Klang (14.-25.7.20; 9.+10.8.20)
Reede Singapur (12.7.-7.8.20; 12.8.-14.11.20; 25.11.-8.12.20; 16.1.-22.4.21; 14.-24.6.21; 24.7.-6.8.21)

Bilder:
leider noch keine Bilder vorhanden

Copyright Sven Hänke Kreuzfahrtschiffehamburg.de