copyright 2018 Sven Hänke
P&O Cruises
Gegründet: 1837 Sitz: Southampton P&O Cruises ist ein britisches Kreuzfahrtunternehmen, welches zur Carnival Corp. gehört. 2012 hat P&O zu seinem Geburtstag am 3.7. 2012 alle Schiffe seiner Flotte nach Southampton geholt. Am 10. März 2015 wurde die Britannia in Southampton getauft und erweiterte die Flotte damit auf acht Schiffe. Am 8. März 2016 schied die Adonia aus der Flotte von P&O Cruises aus. Am 6. September 2016 wurde bekannt gegeben, dass P&O ein neues Schiff bei der Meyer Werft in Papenburg bauen lässt. Das Schiff soll 2020 ausgeliefert werden. Am 16. Juni 2017 hat P&O die Adonia wieder von Fathom übernommen. Am 26. September 2017 hat P&O bekannt gegeben, dass die Adonia an Azamara Cruises verkauft wurde. Am 25. Januar 2018 wurde ein weiteres Schiff der Helios-Reihe mit Ablieferung 2022 bei der Meyer Werft beauftragt. Die aktuelle Flotte (7 Schiffe): Arcadia Aurora Azura Britannia  Oceana Oriana Ventura ehemalige Schiffe: Arcadia (von 1997 - 2003) Adonia (von 2003 - 2005) Artemis (von 2005 - 2011) Adonia (von 2011 - 2016 + 2017 - 2018) Homepage: www.pocruises.com