copyright 2018 Sven Hänke
Oriana
Schiffsname: Oriana Reederei: P&O Cruises Flagge: Bermuda Heimathafen: Hamilton Bau: Baujahr: 1995 Bauwerft: Meyer Werft, Papenburg, Deutschland Baunummer: 636 Kiellegung: 11. März 1993 Stapellauf: 30. Juni 1994 Taufe: 6. April 1995 durch Queen Elizabeth II in Southampton Schiffsdaten: IMO-Nr.: 9050137 Vermessung: 69.153 BRZ Länge: 260 m Breite: 32,20 m Tiefgang: max. 7,90 m Decks: 10 Restaurants; 7 Bars: 11 Kabinen: 936 Passagieranzahl: 1.870 (max. 2.231) Crew: 800 Anlaufstatistik: nächster Besuch in Hamburg: ??? letzter Besuch in Hamburg: 28. Januar 2018 Blohm&Voss Anläufe in Hamburg insgesamt: 4 Erstanlauf in Hamburg: 16. November 2011 Erstanlauf in Kiel: --- Erstanlauf in Warnemünde: 14. Juli 1999 Historie: ehemalige Schiffsnamen: --- ehemalige Reedereien: --- Geschichte des Schiffes: Im Dezember 2006 wurde das Schiff in Bremerhaven umfangreich modernisiert. Vom 16. November bis zum 17. Dezember 2011 fand bei Blohm&Voss erneut eine umfangreiche Modernisierung statt. Am 20. Februar 2014 hat P&O bekannt gegeben, dass die Oriana aufgrund einer defekten Wellendichtung eine Kreuzfahrt vorzeitig beendet muss. Die nächste Reise hat planmäßig stattgefunden. Am 18. April 2015 gab es kurz nach dem Auslaufen aus dem Hafen von Miami einen kleinen Brand im Maschinenraum. Dieser konnte schnell gelöscht werden. Das Schiff kehrte zur Überprüfung kurz in den Hafen zurück und konnte anschließend die Reise mit einigen Stunden Verspätung fortsetzen. Vom 27. November bis zum 13. Dezember 2016 wurde das Schiff bei Blohm&Voss in Hamburg umfangreich modernisiert und renoviert. Bilder: Die Oriana am 12. Dezember 2012 in Hamburg. Die Oriana als Schiffsmodell.