copyright 2018 Sven Hänke
P&O Cruises Australia
Gegründet: 2001 Sitz: ?? P&O Cruises Australia wurde 2001 gegründet und gehört zur Carnival Corp. Die Gesellschaft fährt Häfen in Australien und Neuseeland an. Im Herbst 2015 werden 2 Schiffe von HAL zu P&O Australia wechseln und die Flotte somit auf 5 Schiffe anwachsen. Am 8. Oktober 2015 wurde bekannt, dass die Dawn Princess 2017 zu P&O Australia wechseln wird. Am 30. Dezember 2015 gab P&O Australia bekannt, dass man bei der Fincantieri Werft in Italien erstmals einen Neubau in Auftrag gegeben hat. Die Auslieferung erfolgt 2019. Am 6. März 2016 gab P&O bekannt, dass man im April 2017 die Pacific Pearl an CMV abgeben wird. Am 15. Dezember 2016 gab man bekannt, dass der eigentlich für P&O Australia geplante Neubau (2019) an Carnival gehen wird und diese dafür die Carnival Splendor an P&O Australia geben wird.  Dieser Plan wurde verworfen, stattdessen wird die Golden Princess 2020 an P&O Australia gehen. Am 25. Januar 2018 gab P&O Australia bekannt, dass die Pacific Jewel zum Jahresende 2018 die Flotte verlassen wird. Am 7. März 2018 gab P&O Australia bekannt, dass die Pacific Eden im April 2019 die Flotte verlassen wird. Die aktuelle Flotte (5 Schiffe): Pacific Aria Pacific Dawn Pacific Eden Pacific Explorer Pacific Jewel ehemalige Schiffe: Pacific Sky (von 2001 - 2006) Pacific Star (von 2005 - 2008) Pacific Sun (von 2004 - 2012) Pacific Pearl (von 2010 - 2017) Homepage: www.pocruises.com.au
Kreuzfahrtschiffe Kreuzfahrtschiffe Kreuzfahrtschiffe in Hamburg Kreuzfahrtschiffe in Hamburg Kreuzfahrtschiffe in Kiel Kreuzfahrtschiffe in Kiel Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde Reedereien Reedereien Neubauten Neubauten Anlaufkalender div. Häfen Anlaufkalender div. Häfen Werften Werften Impressum Impressum Startseite Startseite Schiffstransfers Schiffstransfers