copyright 2021 Sven Hänke
L’Austral
Schiffsname: L’Austral Reederei: Ponant Yachtkreuzfahrten Flagge: Frankreich Heimathafen: Marseille Bau: Baujahr: 2011 Bauwerft: Fincantieri, Monfalcone, Italien Baunummer: 6193 Kiellegung: 20. September 2009 Stapellauf: 8. März 2010 Taufe: 27. April 2011 in Marseille Schiffsdaten: IMO-Nr.: 9582518 Vermessung: 10.700 BRZ Länge: 142 m Breite: 18 m Tiefgang: max. 4,70 m Decks: 6 Restaurants: 2 Bars: 3 Kabinen: 122 Passagieranzahl: 204 (max. 244) Crew: 139 Anlaufstatistik: nächster Besuch in Hamburg: ??? letzter Besuch in Hamburg: 9. Mai 2014 O’Swaldkai Anläufe in Hamburg insgesamt: 1 Erstanlauf in Hamburg: 9. Mai 2014 Erstanlauf in Kiel: --- Erstanlauf in Warnemünde: --- Historie: ehemalige Schiffsnamen: --- ehemalige Reedereien: --- Schwesternschiffe: Le Boreal (Bj. 2010) Le Soleal (Bj. 2013) Le Lyrial (Bj. 2015) Geschichte des Schiffes: Das Schiff ist das zweite von vier Schiffen der Boreal-Reihe von Ponant. Am 18. August 2016 mussten 23 Passagiere von einem beschädigten Ausflugsboot in Ilulissat gerettet werden. Am 9. Februar 2017 kollidierte das Schiff bei der Einfahrt in den Fjord Milford Sound mit einem Felsen und wurde dabei leicht beschädigt. Vom 17. Juni bis zum 4. Juli 2020 wurde das Schiff auf der Chantier Naval de Marseille Werft umfangreich modernisiert und renoviert. Liegeplätze während der Corona-Pandemie: Rio de Janeiro (22.-28.3.20) Marseille (16.4.-17.6.20; 4.-11.7.20; seit 29.8.20) Vom 11. Juli bis zum 29. August 2020 war das Schiff kurzzeitig in Fahrt. Bilder: Die L’Austral am 9. Mai 2014 in Hamburg.