copyright 2020 Sven Hänke
Brilliance of the Seas
Schiffsname: Brilliance of the Seas Reederei: Royal Caribbean Cruise Line Flagge: Bahamas Heimathafen: Nassau Bau: Baujahr: 2002 Bauwerft: Meyer Werft, Papenburg, Deutschland Baunummer: S 656 Kiellegung: 8. März 2001 Stapellauf: 31. Mai 2002 Taufe: 13. Juli 2002 durch Marilyn Ofer in Harwich Schiffsdaten: IMO-Nr.: 9195200 Vermessung: 90.090 BRZ Länge: 293,20 m Breite: 32,20 m Tiefgang: max. 8,50 m Decks: 12 Restaurants: 8 Bars: 14 Kabinen: 1.056 Passagieranzahl: 2.112 (max. 2.500) Crew: 848 Anlaufstatistik: nächster Besuch in Hamburg: ??? letzter Besuch in Hamburg: 30. April 2018 Blohm&Voss Anläufe in Hamburg insgesamt: 3 Erstanlauf in Hamburg: 27. April 2008 Erstanlauf in Kiel: --- Erstanlauf in Warnemünde: 12. Mai 2018 Historie: ehemalige Schiffsnamen: --- ehemalige Reedereien: --- Schwesternschiffe: Radiance of the Seas (Bj. 2001) Serenade of the Seas (Bj. 2003) Jewel of the Seas (Bj. 2004) Geschichte des Schiffes: Das Schiff wurde 2002 auf der Meyer Werft gebaut und im Juli 2002 an RCCL übergeben. Das Schiff ist das zweite von vier Schiffen der Radiance-Klasse von RCCL. Die Brilliance of the Seas wurde vom 27. April bis zum 13. Mai 2008 umfangreich bei Blohm&Voss in Hamburg modernisiert und renoviert. Die Brilliance of the Seas wurde von Ende April bis zum 15. Mai 2013 umfangreich auf der Navantia-Werft in Cadiz modernisiert und renoviert. Vom 21. bis zum 30. April 2018 wurde das Schiff bei Blohm&Voss in Hamburg umfangreich modernisiert und renoviert. Bilder: Die Brilliance of the Seas am 13. Mai 2017 in Barcelona.
Die Brilliance of the Seas am 3. März 2011 in Muscat.