copyright 2021 Sven Hänke
Symphony of the Seas
Schiffsname: Symphony of the Seas Reederei: Royal Caribbean Cruise Line Flagge: Bahamas Heimathafen: Nassau Bau: Baujahr: 2018 Bauwerft: STX Europe, St.Naiziere, Frankreich Baunummer: B34 Kiellegung: 29. Oktober 2015 Stapellauf: 9. Juni 2017 Taufe: geplant November 2018 durch Carlos, Ocean und Alexa PenaVega in Miami Schiffsdaten: IMO-Nr.: 9744001 Vermessung: 230.000 BRZ Länge: 360 m Breite: 66 m Tiefgang: max. 9,15 m Decks: 16 Restaurants: 16 Bars: 23 Kabinen: 2.775 Passagieranzahl: 5.494 (max. 6.780) Crew: 2.394 Anlaufstatistik: nächster Besuch in Hamburg: ??? letzter Besuch in Hamburg: --- Anläufe in Hamburg insgesamt: 0 Erstanlauf in Hamburg: --- Erstanlauf in Kiel: --- Erstanlauf in Warnemünde: --- Historie: ehemalige Schiffsnamen: --- ehemalige Reedereien: --- Schwesternschiffe: Oasis of the Seas (Bj. 2008) Allure of the Seas (Bj. 2010) Harmony of the Seas (Bj. 2016) Wonder of the Seas (Bj. 2022) Oasis 6 (Bj. 2023) Geschichte des Schiffes: Das Schiff ist das vierte von sechs Schiffen der Oasis-Reihe von Royal Caribbean. Liegeplätze während der Corona-Pandemie: Reede Bahamas (16.3.-3.7.20; 23.7.20-22.4.21; seit 26.4.21) Bridgetown (8.-19.7.20) Miami (23.-25.4.21) Bilder: Die Symphony of the Seas am 23. Oktober 2018 in Barcelona.