copyright 2021 Sven Hänke
Aegean Majesty
Schiffsname: Aegean Majesty Reederei: Seajets Flagge: Bermuda Heimathafen: Hamilton Bau: Baujahr: 1996 Bauwerft: Fincantieri, Monfalcone, Italien Baunummer: 5954 Kiellegung: 20. September 1994 Stapellauf: 25. Mai 1995 Taufe: Januar 1996 durch Debbie Reynolds Schiffsdaten: IMO-Nr.: 9102992 Vermessung: 57.092 BRZ Länge: 219,30 m Breite: 30,80 m Tiefgang: max. 7,50 m Decks: 10 Restaurants: 5 Bars: 11 Kabinen: 674 Passagieranzahl: 1.348 (max. 1.719) Crew: 580 Anlaufstatistik: nächster Besuch in Hamburg: ??? letzter Besuch in Hamburg: --- Anläufe in Hamburg insgesamt: 0 Erstanlauf in Hamburg: --- Erstanlauf in Kiel: --- Erstanlauf in Warnemünde: --- Historie: ehemalige Schiffsnamen: Veendam (1996 - 2020) ehemalige Reedereien: Holland America Line (1996 - 2020) Schwesternschiffe: Statendam (Bj. 1993), heute als Vasco da Gama im Einsatz Maasdam (Bj. 1993), heute als Aegean Myth im Einsatz Ryndam (Bj. 1994), heute als Aegean Goddess im Einsatz Geschichte des Schiffes: Das Schiff ist das letzte von vier Schiffen der s-Reihe von HAL. Im April 2009 wurde das Schiff auf der Grand Bahama Werft in Freeport umfangreich modernisiert und renoviert. Vom 28. März bis zum 8. April 2016 wurde das Schiff auf der Grand Bahama Werft in Freeport umfangreich modernisiert und renoviert. Vom 6. bis zum 13. April 2019 wurde das Schiff auf der Grand Bahama Werft in Freeport umfangreich modernisiert und renoviert. Nach dem Verkauf des Schiffes von HAL wurde das Schiff in Aegean Majesty umbenannt und mit Heimathafen Bermuda/Hamilton registriert. Am Abend des 6. November 2020 riss sich das Schiff im Hafen von Korinth von der Pier los und lief auf Grund. Liegeplätze während der Corona-Pandemie: Reede Bahamas (19.3.-21.4.20) Gibraltar (5.+6.5.20) Kapstadt (23.-27.5.20) Kochi (12.6.20) Reede Jakarta (20.-25.6.20) Reede Limassol (19.7.-5.8.20) Piräus (7.-9.8.20) Katakolon (10.8.-11.10.20) Corinth (15.10.20-19.2.21) Aigio (seit 19.2.21) Bilder: Die Veendam am 7. Juni 2019 in Barcelona. Die Veendam am 11. April 2018 in Fort Lauderdale. Die Veendam am 9. Oktober 2017 auf dem Weg nach Quebec. Die Veendam am 15. August 2015 in Dublin.