copyright 2018 Sven Hänke
SuperStar Aquarius
Schiffsname: SuperStar Aquarius Reederei: Star Cruises Flagge: Bahamas Heimathafen: Nassau Bau: Baujahr: 1993 Bauwerft: Chantiers de l’Atlantique, St. Naiziere, Frankreich Baunummer: D30 Kiellegung: 16. Dezember 1991 Stapellauf: 14. November 1992 Taufe:   Schiffsdaten: IMO-Nr.: 9008421 Vermessung: 50.760 BRZ Länge: 229,80 m Breite: 28,50 m Tiefgang: max. 6,80 m Decks: 10 Restaurants: 4 Bars: Kabinen: 765 Passagieranzahl: 1.529 (max. 1.900) Crew: 889 Anlaufstatistik: nächster Besuch in Hamburg: ??? letzter Besuch in Hamburg: --- Anläufe in Hamburg insgesamt: 0 Erstanlauf in Hamburg: --- Erstanlauf in Kiel: --- Erstanlauf in Warnemünde: --- Historie: ehemalige Schiffsnamen: Windward (1993 - 1998) Norwegian Wind (1998 - 2007) ehemalige Reedereien: Kloster Cruises (1993 - 1998) Norwegian Cruise Line (1998 - 2007) Schwesternschiff: Dreamward (Bj. 1993), heute als SuperStar Gemini im Einsatz Geschichte des Schiffes: Das Schiff ist das letzte von zwei Schiffen einer Reihe für Kloster Cruises. Das Schiff wurde ursprünglich für Kloster Cruíses (Tochter von NCL) gebaut. Vom 14. Januar bis zum 14. März 1998 wurde das Schiff auf der Lloyd Werft in Bremerhaven um 40 m verlängert. Nachdem NCL das Schiff selber übernahm wurde es in Norwegian Wind umbenannt. Im Juni 2007 wurde das Schiff an Star Cruises weitergegeben und in SuperStar Aquarius umbenannt. Am 13. April 2013 hat die SuperStar Aquarius sechs Fischer aus Sennot befreit, Bilder: leider noch keine Bilder vorhanden