copyright 2020 Sven Hänke
Oasia
Schiffsname: Oasia Reederei: Millennium View Limited Flagge: Bahamas Heimathafen: Nassau Bau: Baujahr: 1973 Bauwerft: Swan Hunter, Tyne and Wear, Großbritannien Baunummer: 39 Kiellegung: Stapellauf: 15. Mai 1972 Taufe: Schiffsdaten: IMO-Nr.: 7214715 Vermessung: 24.492 BRZ Länge: 191,09 m Breite: 25,05 m Tiefgang: max. 8,23 m Decks: Restaurants: Bars: Kabinen: 376 Passagieranzahl: 655 Crew: Anlaufstatistik: letzter Besuch in Hamburg: 8. Dezember 2009 Blohm&Voss Anläufe in Hamburg insgesamt: 2 Erstanlauf in Hamburg: 2. Dezember 2007 Erstanlauf in Kiel: --- Erstanlauf in Warnemünde: Sommer 1992 Historie: ehemalige Schiffsnamen: Vistafjord (1973 - 1999) Caronia (1999 - 2004) Saga Ruby (2004 - 2014) ehemalige Reedereien: Norwegian America Line (1973 - 1983) Cunard Line (1983 - 2004) Saga Cruises (2004 - 2014) Geschichte des Schiffes: Das Schiff fuhr in den ersten Jahren als Vistafjord für Norwegian America Line. Im Oktober 1983 kaufte Cunard Line das Schiff und nannte es erst im Dezember 1999 in Caronia um. Im November 2004 wurde das Schiff an Saga Cruises verkauft und fährt seitdem unter dem Namen Saga Ruby. Vor der ersten Tour für Saga Cruises wurde das Schiff nochmal umfangreich auf Malta renoviert. Die Saga Ruby wurde vom 2. bis zum 15. Dezember 2007 umfangreich bei Blohm&Voss renoviert und modernisiert. Vom 19. November bis zum 8. Dezember 2009 wurde das Schiff bei Blohm&Voss in Hamburg umfangreich renoviert und modernisiert. Aufgrund von technischen Problemen ging das Schiff vom 16. November bis zum 12. Dezember 2012 in die Lloyd-Werft in Bremerhaven zu umfangreichen Reparatur- und Modernisierungsarbeiten. Saga Cruises plant das Schiff Anfang 2014 aus dem Betrieb zu nehmen. Aufgrund von Problemen an der Kurbelwelle musste am 7. Januar 2013 eine Weltreise mit der Saga Ruby abgesagt werden. Auf ihrer letzte Reise im Dezember 2013 vor ihrer Ausmusterung erlitt die Saga Ruby einen Schaden an einem Stromgenerator in Teneriffa. Daraufhin musste die Route geändert werden. Statt Atlantiküberquerung wurde das Schiff auf seiner letzten Reise für Saga Cruises ins Mittelmeer umgeroutet. Am 14. Januar 2014 ist die Saga Ruby zu Klasse- und Modernisierungsarbeiten in Gibraltar eíngetroffen. Am 30. Januar 2014 wurde das Schiff in Gibraltar an die Reederei Millennium View Limited als Hotelschiff verkauft und wurde im Anschluss in Oasia umbenannt. Dazu ist es bisher nicht gekommen, das Schiff lag lange Zeit in Rayong/Thailand und Sattaship auf. Am 10. März 2017 trat das Schiff als Oasis seine letzte Reise nach Bhavnagar auf und traf dort am 4. April 2017 ein. Am 8. April 2017 traf das Schiff dann in Alang zum Abbruch ein, am 12. April 2017 wurde es gebeacht. Bilder: Die Saga Ruby am 1. September 2012 in Oslo.
<-- Monet            Ocean Countess -->