Artania

Die schiffsdaten

Schiffsname: Artania
Reederei: Phoenix- Reisen
Flagge: Bahamas
Heimathafen: Nassau

Bau:
Baujahr: 1984
Bauwerft: Oy Wärtsilä Ab, Helsinki, Finnland
Baunummer: 464
Kiellegung: 11. Oktober 1982
Stapellauf: 18. Februar 1984
Taufe: 28. Mai 2011 durch Maggy Pfingsten-Brohm in Hamburg

Schiffsdaten:
IMO-Nr.: 8201480
Vermessung: 44.348 BRZ
Länge: 230,61 m
Breite: 29,20 m
Tiefgang: max. 7,80 m

Decks: 8
Restaurants: 3
Bars: 9
Kabinen: 600
Passagieranzahl: 1.200 (max. 1.260)
Crew: 420

Anlaufstatistik:
nächster Besuch in Hamburg: 19. Dezember 2021 Steinwerder
letzter Besuch in Hamburg: 21. Dezember 2019 Steinwerder
Anläufe in Hamburg insgesamt: 23

Erstanlauf in Hamburg: 30. August 2004
Erstanlauf in Kiel: 15. Mai 2012
Erstanlauf in Warnemünde: 2. Juni 1995

an Bord:
Schiffsbesichtigung am 5. August 2017 in Bremerhaven
vom 1. bis zum 11. August 2021 Perlen der Ostsee (Kopenhagen, Fredericia, Karlskrona, Stockholm, Helsinki, Tallinn, Riga, Danzig, Kiel)
vom 20. bis zum 22. August 2021 Schnuppertörn (Kiel, Bremerhaven)

Historie:
ehemalige Schiffsnamen:
Royal Princess (1984 - 2005)
Artemis (2005 - 2011)
ehemalige Reedereien:
Princess Cruises (1984 - 2005)
P&O Cruises (2005 - 2011)

Geschichte des Schiffes:
Nach der Übergabe an die Reederei Princess Cruises wurde sie am 15. November 1984 von Prinzessin Diana in Southampton getauft.
Im Juni 2005 übernahm P&O Cruises das Schiff und brachte es nach umfangreichen Umbaumaßnahmen auf der Lloyd-Werft in Bremerhaven als Artemis auf die erste Reise.
Die Taufe als Artemis erfolgte am 16. Juni 2005 durch Prunella Scales vor der Insel Isle of Wight.
Im April 2011 übernahm Phoenix-Reisen das Schiff im Charter nach Umbaumaßnahmen, die wiederum ebenfalls in Bremerhaven stattfanden. Das Schiff wurde in Artania umbenannt.
Die Artania wurde vom 29. September bis zum 8. Dezember 2014 auf der Lloyd-Werft in Bremerhaven umfangreich modernisiert und renoviert. Zusätzlich erhielt die Artania neue Balkonkabinen sowie einen neuen Motor.
Am 22. November 2015 wurde das Schiff im Sturm beschädigt. Es gingen zwei Scheiben der Casablanca-Bar kaputt. Diese wurden dann in Palma repariert. Das Schiff konnte die Reise mit Verspätung fortsetzen.
Vom 5. bis zum 26. November 2017 wurde das Schiff bei Blohm&Voss in Hamburg umfangreich modernisiert und renoviert.
Vom 17. November bis zum 7. Dezember 2019 wurde das Schiff auf der Lloyd-Werft in Bremerhaven umfangreich modernisiert und renoviert.
Liegeplätze während der Corona-Pandemie:
Fremantle (26.3.-18.4.20)
Bremerhaven (8.6.20-9.7.21)
Am 10. Juli 2021 nahm das Schiff seinen Betrieb in Bremerhaven wieder auf.

Bilder:

Die Artania am 8. August 2021 in Riga.

Die Artania am 7. August 2021 in Tallinn.

Die Artania am 5. August 2021 in Stockholm.

Die Artania am 4. August 2021 in Karlskrona.

Die Artania am 3. August 2021 in Fredericia.

Die Artania am 1. August 2021 in Kopenhagen.

Die Artania am 5. August 2017 in Bremerhaven.

Die Artania am 31. Juli 2016 in Bremerhaven.

Die Artania am 9. Mai 2015 in Hamburg.

Die Artania am 31. Mai 2011 in Hamburg.

Die Artania am 28. Mai 2011 in Hamburg.

Die Artemis am 12. Mai 2010 in Palma de Mallorca.

Die Artemis am 11. Mai 2010 in Barcelona.

Innenaufnahmen:

Copyright Sven Hänke Kreuzfahrtschiffehamburg.de