Costa Fortuna

Die schiffsdaten

Schiffsname: Costa Fortuna
Reederei: Costa Crociere
Flagge: Italien
Heimathafen: Genua

Bau:
Baujahr: 2003
Bauwerft: Fincantieri, Monfalcone, Italien
Baunummer: 6086
Kiellegung: 10. April 2002
Stapellauf: 12. November 2002
Taufe: 6. November 2003 durch Maria Grazia Cucinotta in Genua

Schiffsdaten:
IMO-Nr.: 9239783
Vermessung: 102.587 BRZ
Länge: 272,20
Breite: 35,50 m
Tiefgang: max. 8,30 m

Decks: 13
Restaurants: 4
Bars: 12
Kabinen: 1.358
Passagieranzahl: 2.716 (max. 3.470)
Crew: 1.090

Anlaufstatistik:
nächster Besuch in Hamburg: ???
letzter Besuch in Hamburg: ---
Anläufe in Hamburg insgesamt: 0

Erstanlauf in Hamburg: ---
Erstanlauf in Kiel: ---
Erstanlauf in Warnemünde: 26. Mai 2012

Historie:
ehemalige Schiffsnamen: ---
ehemalige Reedereien: ---

Schwesternschiff:
Costa Magica (Bj. 2004)

Geschichte des Schiffes:
Die Costa Fortuna ist 2003 das größte jemals in Italien gebaute Kreuzfahrtschiff.
Am 8. November 2014 riss die Costa Fortuna einen Poller aus der Kaimauer in Cadiz.
Vom 22. November 2015 bis zum 4. Dezember 2015 wurde das Schiff auf der Werft Chantal Naval de Marseilleumfangreich modernisiert und renoviert.
Vom 10. bis zum 16. Dezember 2018 wurde das Schiff auf der Sembawang Werft in Singapur umfangreich modernisiert und renoviert.
Liegeplätze während der Corona-Pandemie:
Brindisi (5.4.-3.9.20)
Reede Brindisi (4.9.-9.10.20)
Reede Civitavecchia (18.10.-22.12.20; 31.12.20-5.2.21, 25.2.-5.9.21)
Piombino (25.-29.12.20)
Reede Savona (8.-24.2.21)
Marseille (seit 8.9.21)

Bilder:

Die Costa Fortuna am 12. August 2019 in Palma.

Die Costa Fortuna am 21. Mai 2015 in Civitavecchia.

Die Costa Fortuna am 2. August 2014 in Warnemünde.

Die Costa Fortuna am 20. Juli 2013 in Warnemünde.

Die Costa Fortuna am 14. Juni 2012 in St. Petersburg.

Die Costa Fortuna am 9. Juni 2012 in Warnemünde.

Copyright Sven Hänke Kreuzfahrtschiffehamburg.de