Delphin

Die schiffsdaten

Schiffsname: Delphin
Reederei: Etstur
Flagge: Malta
Heimathafen: Valetta

Bau:
Baujahr: 1975
Bauwerft: Oy Wärtsilä Ab Turku Shipyard, Turku, Finnland
Baunummer: 1212
Kiellegung: 1. Oktober 1973
Stapellauf: 6. März 1974
Taufe:

Schiffsdaten:
IMO-Nr.: 7347536
Vermessung: 16.214 BRZ
Länge: 156,24 m
Breite: 21,90 m
Tiefgang: max. 6,20

Decks: 7
Restaurants: 2
Bars: 2
Kabinen: 237
Passagieranzahl: 474
Crew: 200

Anlaufstatistik:
nächster Besuch in Hamburg: ???
letzter Besuch in Hamburg: 1. August 2014 HafenCity
Anläufe in Hamburg insgesamt: 10

Erstanlauf in Hamburg: 5. Mai 2007
Erstanlauf in Kiel: 11. Mai 2008
Erstanlauf in Warnemünde: 9. Juni 1998

Historie:
ehemalige Schiffsnamen:
Belorussiya (1975 - 1993)
Kazakhstan II (1993 - 1996)
ehemalige Reedereien:
Black Sea Shipping Company
Delphin Seereisen (1993 - 2003)
Diesenhaus (2003)
Hansa Kreuzfahrten (2004 - 2010)
Passat Kreuzfahrten (2012 - 2014)

Schwesternschiffe:
Gruziya (Bj. 1975), heute als Salamis Filoxenia im Einsatz
Azerbaydzhan (Bj. 1975), heute als Enchanted Capri aufgelegt
Kazakhstan (Bj. 1976), abgewrackt 10/2011 in Alang
Kareliya (Bj. 1976), abgewrackt 2021 in Alang

Geschichte des Schiffes:
1986 wurde die Belorussiya von Black Sea Shipping Company auf der Lloyd Werft in Bremerhaven umfangreich modernisiert und renoviert.
Am 25. Oktober 1992 kenterte das Schiff auf einer Werft in Singapur (Singapur); mehrere Decks wurden dabei mit Wasser überflutet.
Im Januar 1993 wurde das Schiff in der Werft wieder aufgerichtet.
Zwischen dem 17. Mai und dem 09. Dezember 1993 wurde das Schiff umfangreich auf der Lloyd Werft in Bremerhaven repariert und modernisiert.
Ab dem 09. Dezember 1993 erfolgte eine Charter des Schiffes als Kazakhstan II für Delphin Seereisen.
Am 19. Mai 1996 wurde das Schiff in Delphin umbenannt.
Am 22. Juli 2003 beendete das Schiff seine letzte Kreuzfahrt für Delphin Seereisen.
Im Oktober 2003 wurde das Schiff vom israelischen Seereiseveranstalter Diesenhaus in Haifa aufgrund unbezahlter Rechnungen arretiert und im Anschluss in Marseille aufgelegt.
Im Dezember 2003 wurde das Schiff in Hamburg aufgelegt.
Ab Mai 2004 wurde das Schiff von Hansa Kreuzfahrten für den deutschsprachigen Raum eingesetzt.
Am 29. September 2010 wurde das Schiff in Nizza (Frankreich) aufgrund ausstehender Zahlung arretiert.
Vom 16. Oktober 2010 bis zum 7. Dezember 2011 wurde das Schiff in Venedig aufgelegt.
Im Dezember 2011 wird das Schiff an Passat Kreuzfahrten verkauft.
Zwischen dem 09. Dezember 2011 und dem 28. März 2012 wurde das Schiff umfangreich auf der Werft Viktor Lenac in Rijeka (Kroatien) modernisiert.
Die Delphin wurde vom 2. November bis zum 9. Dezember 2012 auf einer Werft in Rijeka umfangreich modernisiertund renoviert.
Vom 31. Oktober bis zum 8. Dezember 2013 wurde das Schiff auf der Viktor Lenac Werft in Rijeka umfangreichmodernisiert und renoviert.
Im September 2014 endete der Charter des Schiffes mit Passat Kreuzfahrten.
Seit dem 29. September 2014 liegt die MS Delphin vor Rijeka auf Reede und wartet auf einen Käufer.
Am 20. Dezember 2014 ging das Schiff in die Viktor Lenac Werft in Rijeka zur Modernisierung und Renovierung.
Von Januar bis Oktober 2015 wird das Schiff von der US Navy vor Rijeka als Hotelschiff genutzt.
Nach dem Ende des Einsatzes lag das Schiff in Rijeka bis zum 16. Juni 2016 auf.
Am 19. Juni 2016 begann der Charter mit Etstur.
Vom 25. September bis zum 8. Dezember 2016 wurde das Schiff in Cesme aufgelegt.
Seit dem 11. Dezember 2016 ist das Schiff in Rijeka aufgelegt.

Bilder:

Die Delphin am 4. Mai 2013 in Hamburg.

Die Delphin am 5. Mai 2012 in Hamburg.

Copyright Sven Hänke Kreuzfahrtschiffehamburg.de