Grand Celebration

Die schiffsdaten

Schiffsname: Grand Celebration
Reederei: Bahamas Paradise Cruise Line
Flagge: Bahamas
Heimathafen: Nassau

Bau:
Baujahr: 1987
Bauwerft: Kockums Varv, Malmö, Schweden
Baunummer: 597
Kiellegung: 8. August 1985
Stapellauf: 9. August 1986
Taufe:

Schiffsdaten:
IMO-Nr.: 8314134
Vermessung: 47.262 BRZ
Länge: 223,30 m
Breite: 28,20 m
Tiefgang: max. 7,75 m

Decks: 11
Restaurants: 3
Bars:
Kabinen: 747
Passagieranzahl: 1.494 (max. 1.896)
Crew: 620

Anlaufstatistik:
letzter Besuch in Hamburg: ---
Anläufe in Hamburg insgesamt: 0

Erstanlauf in Hamburg: ---
Erstanlauf in Kiel: ---
Erstanlauf in Warnemünde: ---

Historie:
ehemalige Schiffsnamen:
Celebration (1987 - 2008)
Grand Celebration (2008 - 2014)
Costa Celebration (2014)
ehemalige Reedereien:
Carnival Cruise Line (1987 - 2008)
Ibero Cruceros (2008 - 2014)
Costa Crociere (2014)

Schwesternschiffe:
Holiday (Bj. 1985), 2021 in Alang verschrottet
Jubilee (Bj. 1986), 2017 in Alang verschrottet

Geschichte des Schiffes:
Das Schiff wurde als Celebration für Carnival Cruise Line gebaut.
Das Schiff ist das letzte von drei Schiffen der Holiday-Reihe für Carnival.
Das Schiff wurde 1987 durch Kathie Lee Gifford getauft.
Im Juni 2008 wechselte das Schiff zu Ibero Cruceros und bekam den aktuellen Namen.
Vom 29. April bis zum 17. Mai 2014 wurde das Schiff auf der Werft San Giorgio del Porto in Genua umfangreich modernisiert und renoviert.
Am 13. November 2014 beendete die Grand Celebration ihre letzte Reise für IberoCruceros. Im Anschluss wurde das Schiff in Genua modernisiert und renoviert und sollte von Costa ab 23. November 2014 als Costa Celebration eingesetzt werden. Dazu kam es nicht und das Schff wechselte zu Bahamas Paradise Cruise Line.
Diese benannten das Schiff wieder in Grand Celebration um.
Am 4. Februar 2015 startete das Schiff seine erste Reise für Bahamas Paradise Cruise Line.
Im Januar 2017 wurde das Schiff auf der Grand Bahama Werft in Freeport umfangreich modernisiert und renoviert.
Vom 15. September bis zum 13. Dezember 2017 wurde das Schiff nach dem Hurrikan als Hotelschiff in St. Thomas eingesetzt.
Vom 16. Oktober bis zum 16. Dezember 2018 wurde das Schiff als Hotelschiff in Boston eingesetzt.
Vom 27. Januar bis zum 4. Februar 2020 wurde das Schiff auf der Grand Bahama Werft in Freeport umfangreich modernisiert und renoviert.
Am 12. November 2020 wurde bekannt, dass sich Bahamas Paradise Cruise Line von der Grand Celebration trennt.
Liegeplätze während der Corona-Pandemie:
Palm Beach (15.3.-25.10.20)
Freeport (10.-12.11.20)
Am 11. Januar 2021 traf das Schiff in Alang zur Verschrottung ein, am 14. Januar 2021 wurde das Schiff gebeacht.

Bilder:

Die Grand Celebration am 15. Juni 2013 in Corfu.

Die Grand Celebration am 14. Juni 2013 vor Santorini.

Die Grand Celebration am 13. Juni 2013 in Piräus.

Copyright Sven Hänke Kreuzfahrtschiffehamburg.de