MSC Divina

Die schiffsdaten

Schiffsname: MSC Divina
Reederei: MSC Crociere
Flagge: Panama
Heimathafen: Panama

Bau:
Baujahr: 2012
Bauwerft: STX Europe, St. Naiziere, Frankreich
Baunummer: U32
Kiellegung: 4. November 2010
Stapellauf: 3. September 2011
Taufe: 26. Mai 2012 durch Sophia Loren in Marseille

Schiffsdaten:
IMO-Nr.: 9585285
Vermessung: 139.400 BRZ
Länge: 333,30 m
Breite: 38 m
Tiefgang: max. 8,45 m

Decks: 14
Restaurants: 9
Bars: 22
Kabinen: 1.751
Passagieranzahl: 3.502 (max. 4.345)
Crew: 1.388

Anlaufstatistik:
nächster Besuch in Hamburg: ???
letzter Besuch in Hamburg: ---
Anläufe in Hamburg insgesamt: 0

Erstanlauf in Hamburg: ---
Erstanlauf in Kiel: ---
Erstanlauf in Warnemünde: ---

Historie:
ehemalige Schiffsnamen: ---
ehemalige Reedereien: ---

Schwesternschiffe:
MSC Fantasia (Bj. 2008)
MSC Splendida (Bj. 2009)
MSC Preziosa (Bj. 2013)

Geschichte des Schiffes:
Die MSC Divina ist das dritte von vier Schiffen der Fantasia-Reihe von MSC.
Die MSC Divina diente während der Fussball-WM 2014 in Brasilien als Hotelschiff.
Am 27. November 2015 wurde die MSC Divina durch einen Wellenschlag leicht beschädigt. Ein Bullauge einer Kabine auf Deck 5 wurde durch das Wasser eingedrückt, die Passagiere der Kabine verletzten sich leicht.
Vom 18. September bis zum 3. Oktober 2016 wurde das Schiff auf der Grand Bahama Werft in Freeport umfangreich modernisiert und renoviert.
Vom 25. November bis zum 18. Dezember 2020 wurde das Schiff auf der Polumbo Werft in Valetta umfangreich modernisiert und renoviert.
Liegeplätze während der Corona-Pandemie:
Miami (20.3.-8.4.20; 18.7.-18.8.21)
Reede Bahamas (8.4.-24.5.20)
Civitavecchia (4.6.-24.11.20, 20.12.20-6.5.21; 9.-30.6.21)
Valetta (7.5.-6.6.21)
Reede Port Canaveral (21.8.-14.9.21)
Am 16. September 2021 nahm das Schiff seinen Betrieb in Port Canaveral wieder auf.

Bilder:

Die MSC Divina am 22. Mai 2015 in Neapel.

Copyright Sven Hänke Kreuzfahrtschiffehamburg.de