Norwegian Breakaway

Die schiffsdaten

Schiffsname: Norwegian Breakaway
Reederei: Norwegian Cruise Line
Flagge: Bahamas
Heimathafen: Nassau

Bau:
Baujahr: 2013
Bauwerft: Meyer Werft, Papenburg, Deutschland
Baunummer: 678
Kiellegung: 4. Mai 2012
Stapellauf: 26. Februar 2013
Taufe: 8. Mai 2013 durch das Showstarensamble Rochettes in New York

Schiffsdaten:
IMO-Nr.: 9606912
Vermessung: 144.017 BRZ
Länge: 324 m
Breite: 40,50 m
Tiefgang: max. 8.20 m

Decks: 14
Restaurants: 24
Bars: 22
Kabinen: 2.014
Passagieranzahl: 3.969
Crew: 1.657

Anlaufstatistik:
nächster Besuch in Hamburg: ???
letzter Besuch in Hamburg: ---
Anläufe in Hamburg insgesamt: 0

Erstanlauf in Hamburg: ---
Erstanlauf in Kiel: ---
Erstanlauf in Warnemünde: 12. Mai 2018

an Bord:
14. Juli 2018 Schiffsbesichtigung in Warnemünde

Historie:
ehemalige Schiffsnamen: ---
ehemalige Reedereien: ---

Schwesternschiffe:
Norwegian Getaway (Bj. 2014)
Norwegian Escape (Bj. 2015)
Norwegian Joy (Bj. 2017)
Norwegian Bliss (Bj. 2018)
Norwegian Encore (Bj. 2019)

Geschichte des Schiffes:
Das Schiff ist das erste von sechs Schiffen der nach ihr benannten Breakaway-Reihe von Norwegian Cruise Line.
Vom 28. April bis zum 8. Mai 2018 wurde das Schiff auf der Damen Werft in Brest umfangreich modernisiert und renoviert.
Vom 25. Mai 2020 bis zum 18. Februar 2021 wurde das Schiff auf der Chantier Naval Werft in Marseille umfangreich modernisiert und renoviert.
Während dieser Zeit wurde das Schiff auch dort aufgelegt.
Liegeplätze während der Corona-Pandemie:
Nassau (20.3.-11.4.20)
Port Canaveral (13.4.-1.5.20)
Barcelona (15.-24.5.20; seit 6.9.21)
Toulon (20.2.-24.8.21)
Civitavecchia (26.8.-3.9.21)

Bilder:

Die Norwegian Breakaway am 14. Juli 2018 in Warnemünde.

Die Norwegian Breakaway am 8. Juni 2014 in New York.

Die Norwegian Breakaway am 02. März 2013 vor der Meyer Werft in Papenburg.

Innenaufnahmen:

Copyright Sven Hänke Kreuzfahrtschiffehamburg.de