Oasis of the Seas

Die schiffsdaten

Schiffsname: Oasis of the Seas
Reederei: Royal Caribbean Cruise Line
Flagge: Bahamas
Heimathafen: Nassau

Bau:
Baujahr: 2009
Bauwerft: STX Europe, Turku, Finnland
Baunummer: 1363
Kiellegung: 12. November 2007
Stapellauf: 22. November 2008
Taufe: 30. November 2009 durch Gloria Estefan, Michelle Kwan, Jane Seymour, Dara Torres, Keshia Knight Pulliam, Shawn Johnson und Daisy Fuentes in Fort Lauderdale

Schiffsdaten:
IMO-Nr.: 9383936
Vermessung: 222.900 BRZ
Länge: 360 m
Breite: 66 m
Tiefgang: max. 9,15 m

Decks: 15
Restaurants: 20
Bars: 25
Kabinen: 2.704
Passagieranzahl: 5.408 (max. 6.360)
Crew: 2.394

Anlaufstatistik:
nächster Besuch in Hamburg: ???
letzter Besuch in Hamburg: ---
Anläufe in Hamburg insgesamt: 0

Erstanlauf in Hamburg: ---
Erstanlauf in Kiel: ---
Erstanlauf in Warnemünde: ---

an Bord:
vom 11. bis zum 18. August 2019 Western Mediterranean (Barcelona, Palma, Marseille, La Spezia, Civitavecchia,Neapel)

Historie:
ehemalige Schiffsnamen: ---
ehemalige Reedereien: ---

Schwesternschiffe:
Allure of the Seas (Bj. 2010)
Harmony of the Seas (Bj. 2016)
Symphony of the Seas (Bj. 2018)
Wonder of the Seas (Bj. 2022)
Oasis 6 (Bj. 2023)

Geschichte des Schiffes:
Das Schiff war bei seiner Indienststellung 2009 das größte Kreuzfahrtschiff der Welt.
Das Schiff ist das erste von bisher sechs Schiffen der Oasis-Reihe von Royal Caribbean.Im Winter 2011 wurde das Schiff renoviert.
Vom 29. September bis zum 13. Oktober 2014 wurde das Schiff in Rotterdam umfangreich modernisiert und renoviert.
Beim geplanten Werftaufenthalt des Schiffes am 31. März 2019 gab es Probleme am Dock der Freeport-Werft. Dabei kippte das Schiff in der Werft leicht auf die Seite und ein Kran stürzte aufs Schiff. Das Schiff wurde dabei vor allem im Heckbereich beschädigt. Die drei nächsten geplanten Reisen mussten abgesagt werden.
Vom 18. April bis zum 2. Mai 2019 wurde das Schiff auf der Navantia Werft in Cadiz repariert.
Vom 22. September bis zum 8. November 2019 wurde das Schiff auf der Navantia-Werft in Cadiz umfangreich modernisiert und renoviert.
Liegeplätze während der Corona-Pandemie:
Reede Bahamas (16.3.-18.5.20; 3.6.20-2.7.21; 10.7.-16.8.21)
Reede Port Canaveral (19.5.-2.6.20)
Miami (3.-8.7.21)
New York/Beyonne (19.8.-11.9.21)
Am 12. September 2021 nahm das Schiff seinen Betrieb in Beyonne wieder auf.

Bilder:

Die Oasis of the Seas am 15. August 2019 in Civitavecchia

Die Oasis of the Seas am 12. August 2019 in Palma.

Die Oasis of the Seas am 9. Juni 2019 in Barcelona.

Innenaufnahmen:

Copyright Sven Hänke Kreuzfahrtschiffehamburg.de