Goddess of the Night

Die schiffsdaten

Schiffsname: Goddess of the Night
Reederei: Neonyx Cruises
Flagge: Bermuda
Heimathafen: Hamilton

Bau:
Baujahr: 2004
Bauwerft: Fincantieri, Monfalcone, Italien
Baunummer: 6087
Kiellegung: 3. Dezember 2001
Stapellauf: 14. November 2003
Taufe: 6. November 2004 durch Paz Vega in Barcelona

Schiffsdaten:
IMO-Nr.: 9239795
Vermessung: 102.587 BRZ
Länge: 272,20 m
Breite: 38 m
Tiefgang: max. 8,30 m

Decks: 13
Restaurants: 4
Bars: 12
Kabinen: 1.358
Passagieranzahl: 2.716 (max. 3.470)
Crew: 1.090

Anlaufstatistik:
nächster Besuch in Hamburg: ???
letzter Besuch in Hamburg: 8. September 2011 Altona
Anläufe in Hamburg insgesamt: 11

Erstanlauf in Hamburg: 31. Mai 2011
Erstanlauf in Kiel: ---
Erstanlauf in Warnemünde: ---

an Bord:
vom 19. - 29. August 2011 Metropolen des Nordens (Hamburg, Kopenhagen, Oslo, Edinburgh, Le Havre, Harwich, Amsterdam)
vom 10. - 17. Juni 2013 Malerische Inseln und antike Höhepunkte (Venedig, Bari, Katakolon, Piraeus, Santorini, Corfu, Dubrovnik)

Historie:
ehemalige Schiffsnamen:
Costa Magica (von 2004 - 2023)
Mykonos Magic (von 2023 - 2024)
ehemalige Reedereien: Costa Crociere (von 2004 - 2023)

Schwesterschiff:
Costa Fortuna (Bj. 2003)

Geschichte des Schiffes:
Die Costa Magica war nach Ihren Indienststellung bis 2006 das Flaggschiff von Costa Crociere.
Am 24. Februar 2017 gab es im Maschinenraum des Schiffes einen kleinen Brand. Dieser konnte umgehend gelöscht werden. Menschen wurden nicht verletzt.
Vom 15. bis zum 24. November 2017 wurde das Schiff auf der Chantier Naval Werft in Marseille umfangreich modernisiert und renoviert.
Am 29. Oktober 2018 riss sich die Celebrity Constellation wegen Sturms von der Pier in La Spezia los und touchierte die Costa Magica. An beiden Schiffen entstand ein kleiner Sachschaden.
Liegeplätze während der Corona-Pandemie:
Reede Miami (26.-30.3.20)
Reede Bahamas (30.3.-7.4.20)
Ancona (28.4.-5.6.20)
Brindisi (6.6.-3.9.20; 9.10.22-15.2.23)
Reede Brindisi (6.9.-6.11.20)
La Spezia (20.11.20-2.3.22; 11.3.-10.4.22; 1.5.-8.9.22)
Genua (3.-10.3.22)
Vom 11. bis zum 30. April 2022 wurde das Schiff auf der Chantier Naval Werft in Marseille umfangreich modernisiert und renoviert.
Augusta (12.-29.9.22; 1.-7.10.22)
Catania (30.9.-1.10.22)
Am 8. Februar 2023 wurde das Schiff von Costa an Seajets übergeben und in Mykonos Magic umbenannt.
Astakos (18.2.-13.9.23)
Vom 14. September 2023 bis zum 3. April 2024 lag das Schiff in Elefsis auf.
Vom 6. April bis zum 29. Mai 2024 wurde das Schiff auf der Icdas Werft in Icdas umfangreich modernisiert und renoviert.
Hierbei wurde das Schiff für seinen ersten Einsatz bei Neonyx-Cruises vorbereitet.

Bilder:

Die Costa Magica am 26. Oktober 2021 in La Spezia.

Die Costa Magica am 25. Oktober 2018 in Barcelona.

Die Costa Magica am 15. Juni 2013 in Corfu.

Die Costa Magica am 14. Juni 2013 vor Santorini.

Die Costa Magica am 13. Juni 2013 in Piraeus.

Die Costa Magica am 12. Juni 2013 in Katakolon.

Die Costa Magica am 10. Juni 2013 in Venedig.

Die Costa Magica am 24. August 2011 vor South Queensferry.

Die Costa Magica am 22. August 2011 in Oslo.

Die Costa Magica am 19. August 2011 in Hamburg.

Die Costa Magica am 31. Mai 2011 in Hamburg.

Innenaufnahmen:

Copyright Sven Hänke Kreuzfahrtschiffehamburg.de