Radiance of the Seas

Die schiffsdaten

Schiffsname: Radiance of the Seas
Reederei: Royal Caribbean Cruise Line
Flagge: Bahamas
Heimathafen: Nassau

Bau:
Baujahr: 2001
Bauwerft: Meyer Werft, Papenburg, Deutschland
Baunummer: 655
Kiellegung: 24. Juni 1998
Stapellauf: 15. Juni 2000
Taufe: 6. April 2001 durch Margot L. Pritzker in Fort Lauderdale

Schiffsdaten:
IMO-Nr.: 9195195
Vermessung: 90.090 BRZ
Länge: 293,20 m
Breite: 32,20 m
Tiefgang: max. 8,50 m

Decks: 12
Restaurants: 12
Bars: 18
Kabinen: 1.072
Passagieranzahl: 2.146 (max. 2.542)
Crew: 850

Anlaufstatistik:
nächster Besuch in Hamburg: ???
letzter Besuch in Hamburg: ---
Anläufe in Hamburg insgesamt: 0

Erstanlauf in Hamburg: ---
Erstanlauf in Kiel: ---
Erstanlauf in Warnemünde: ---

Historie:
ehemalige Schiffsnamen: ---
ehemalige Reedereien: ---

Schwesterschiffe:
Brilliance of the Seas (Bj. 2002)
Serenade of the Seas (Bj. 2003)
Jewel of the Seas (Bj. 2004)

Geschichte des Schiffes:
Das Schiff ist das erste von vier Schiffen der nach ihr benannten Radiance-Reihe von RCCL.
Im Mai 2011 wurde das Schiff auf der Grand Bahama Werft in Freeport umfangreich modernisiert und renoviert.
Vom 2. bis zum 14. Mai 2016 wurde das Schiff auf der Vigor-Werft in Portland umfangreich modernisiert und renoviert.
Vom 6. bis zum 17. April 2018 wurde das Schiff auf einer Werft in Newcastle (Australien) repariert.
Vom 26. bis zum 29. November 2020 wurde das Schiff auf der Sembcorp Werft in Singapur modernisiert und renoviert.
Vom 26. August bis zum 8. Dezember 2021 wurde das Schiff auf der Navantia-Werft in Cadiz umfangreich modernisiert und renoviert.
Liegeplätze während der Corona-Pandemie:
Sydney (15.-31.3.20)
Reede Singapur (30.4.-14.7.20; 31.7.-5.8.20; 19.8.-25.11.20; 29.11.20-30.6.21)
Hong Kong (17.-29.7.20)
Reede Manila (9.-15.8.20)
Limassol (25.7.-17.8.21)
Reede Limassol (22.12.21-10.3.22)
Long Beach (11.-22.4.22)
Am 23. April 2022 nahm das Schiff seinen Betrieb in Los Angeles wieder auf.
Aufgrund von Antriebsproblemen musste am 1. September 2023 kurzfristig eine Reise in Seward abgesagt werden. Das Schiff wurde dann vor Ort repariert. Eine Folgereise musste ebenfalls noch abgesagt werden.
Vom 10. bis zum 26. März 2024 wurde das Schiff auf der Grand Bahama Werft in Freeport umfangreich modernisiert und renoviert.
Aufgrund von Antriebsproblemen musste am 26. April 2024 kurzfristig eine Reise in Vancouver abgesagt werden. Das Schiff wurde dann vor Ort repariert.

Bilder:

Die Radiance of the Seas am 4. Januar 2023 in Grand Cayman.

Copyright Sven Hänke Kreuzfahrtschiffehamburg.de