AIDAaura

Die schiffsdaten

Schiffsname: AIDAaura
Reederei: AIDA Cruises
Flagge: Italien
Heimathafen: Genua

Bau:
Baujahr: 2003
Bauwerft: Aker MTW Werft GmbH, Wismar, Deutschland
Baunummer: 004
Kiellegung: 11. Januar 2002
Stapellauf: 7. September 2002
Taufe: 12. April 2003 durch Heidi Klum in Warnemünde

Schiffsdaten:
IMO-Nr.: 9221566
Vermessung: 42.289 BRZ
Länge: 202,85 m
Breite: 28,10 m
Tiefgang: max. 6,20 m

Decks: 10
Restaurants: 4
Bars: 6
Kabinen: 633
Passagieranzahl: 1.266 (max. 1.582)
Crew: 384

Anlaufstatistik:
nächster Besuch in Hamburg: ???
letzter Besuch in Hamburg: 6. Juni 2021 Steinwerder
Anläufe in Hamburg insgesamt: 60

Erstanlauf in Hamburg: 14. April 2003
Erstanlauf in Kiel: 15. Mai 2016
Erstanlauf in Warnemünde: 6. April 2003

an Bord:
vom 10. - 12. September 2016 Schnupperreise (Kiel, Kopenhagen)

Historie:
ehemalige Schiffsnamen: ---
ehemalige Reedereien: ---

Schwesternschiffe:
AIDAvita (Bj. 2001)

Geschichte des Schiffes:
Das Schiff ist das zweite von zwei Schiffen einer-Reihe von AIDA Cruises.
Vom 7. August bis zum 2. September 2004 wurde das Schiff als "deutsches Schiff" bei den Olympischen Spielen in Athen eingesetzt.
Vom 18. bis zum 27. April 2013 wurde das Schiff auf der Fincantieri-Werft in Triest umfangreich modernisiert und renoviert.
Vom 23. bis zum 25. April 2018 wurde das Schiff auf der Changier Naval Werft in Marseille umfangreich modernisiert und renoviert.
Auf der Weltreise gab es am 15. Oktober 2018 ein technisches Problem. Die Weltreise musste in Mindelo für ein paar Tage unterbrochen werden. Dort wurde der Defekt behoben.
Liegeplätze während der Corona-Pandemie:
Hamburg (14.3.-4.5.20; 31.5.-6.6.21)
Visby (8.5.-26.7.20)
Tallinn (28.7.20-12.5.21, seit 8.6.21)
Vom 17. Mai bis zum 31. Mai 2021 wurde das Schiff beim Blohm&Voss in Hamburg umfangreich modernisiert und renoviert.

Bilder:

Die AIDAaura am 7. August 2021 in Tallinn.

Die AIDAaura am 11. September 2016 in Kopenhagen.

Die AIDAaura am 10. September 2016 in Kiel.

Die AIDAaura am 7. Mai 2016 in Hamburg.

Die AIDAaura am 15. Mai 2015 in Barcelona.

Innenaufnahmen:

Copyright Sven Hänke Kreuzfahrtschiffehamburg.de