Symphony of the Seas

Die schiffsdaten

Schiffsname: Symphony of the Seas
Reederei: Royal Caribbean Cruise Line
Flagge: Bahamas
Heimathafen: Nassau

Bau:
Baujahr: 2018
Bauwerft: STX Europe, St.Naiziere, Frankreich
Baunummer: B34
Kiellegung: 29. Oktober 2015
Stapellauf: 9. Juni 2017
Taufe: 15. November 2018 durch Carlos, Ocean und Alexa Pena Vega in Miami

Schiffsdaten:
IMO-Nr.: 9744001
Vermessung: 230.000 BRZ
Länge: 360 m
Breite: 66 m
Tiefgang: max. 9,15 m

Decks: 16
Restaurants: 16
Bars: 23
Kabinen: 2.775
Passagieranzahl: 5.494 (max. 6.780)
Crew: 2.394

Anlaufstatistik:
nächster Besuch in Hamburg: ???
letzter Besuch in Hamburg: ---
Anläufe in Hamburg insgesamt: 0

Erstanlauf in Hamburg: ---
Erstanlauf in Kiel: ---
Erstanlauf in Warnemünde: ---

Historie:
ehemalige Schiffsnamen: ---
ehemalige Reedereien: ---

Schwesterschiffe:
Oasis of the Seas (Bj. 2008)
Allure of the Seas (Bj. 2010)
Harmony of the Seas (Bj. 2016)
Wonder of the Seas (Bj. 2022)
Utopia of the Seas (Bj. 2024)

Geschichte des Schiffes:
Das Schiff ist das vierte von sechs Schiffen der Oasis-Reihe von Royal Caribbean.
Vom 20. Mai bis zum 7. Juni 2021 wurde das Schiff auf der Navantia-Werft in Cadiz umfangreich modernisiert und renoviert.
Liegeplätze während der Corona-Pandemie:
Reede Bahamas (16.3.-3.7.20; 23.7.20-22.4.21; 26.4.-4.5.21; 19.6.-2.7.21; 10.-31.7.21)
Bridgetown (8.-19.7.20)
Miami (23.-25.4.21)
Fort Lauderdale (3.-8.7.21)
Am 1. August 2021 nahm das Schiff seinen Betrieb in Miami wieder auf.
Kurzzeitig lag das Schiff vom 9. bis zum 27. Januar 2022 vor den Bahamas auf.
Am 29. Janaur 2022 nahm das Schiff seinen Betrieb in Miami wieder auf.

Bilder:

Die Symphony of the Seas am 23. Oktober 2018 in Hamburg.

<– Sylvia Earle

Copyright Sven Hänke Kreuzfahrtschiffehamburg.de