Wind Surf

Die schiffsdaten

Schiffsname: Wind Surf
Reederei: Windstar Cruises
Flagge: Bahamas
Heimathafen: Nassau

Bau:
Baujahr: 1990
Bauwerft: Areliers et Chantiers, Le Havre, Frankreich
Baunummer: 274
Kiellegung:
Stapellauf: Januar 1989
Taufe:

Schiffsdaten:
IMO-Nr.: 8700785
Vermessung: 14.745 BRZ
Länge: 187 m
Breite: 20 m
Tiefgang: max. 5 m

Decks: 6
Restaurants: 4
Bars: 5
Kabinen: 156
Passagieranzahl: 312 (max. 347)
Crew: 191

Anlaufstatistik:
nächster Besuch in Hamburg: ???
letzter Besuch in Hamburg: ---
Anläufe in Hamburg insgesamt: 0

Erstanlauf in Hamburg: ---
Erstanlauf in Kiel: ---
Erstanlauf in Warnemünde: 22. Juli 2003

Historie:
ehemalige Schiffsnamen: Club Med I (1990 - 1998)
ehemalige Reedereien: Club Med Cruises (1990 - 1998)

Geschichte des Schiffes:
Das Schiff wurde ursprünglich als Club Med I für Club Med Cruises gebaut.
Seit Mai 1998 fährt das Schiff als Wind Surf für Windstar Cruises über die Weltmeere.
Die Wind Surf war vom 12. bis zum 17. November 2012 zur Modernisierung in einer Werft in Lissabon. Weitere Arbeiten wurden bei der Transatlantiküberführung durchgeführt.
Vom 4. bis zum 17. November 2016 wurde das Schiff auf der Navantia Werft in Cadiz umfangreich modernisiert undrenoviert.
Vom 7. bis zum 28. November 2019 wurde das Schiff auf der Navantia Werft in Cadiz umfangreich modernisiert und renoviert.
Vom 11. November 2020 bis zum 2. April 2021 wurde das Schiff auf der einer Werft in Rotterdam umfangreich modernisiert und renoviert.
Liegeplätze während der Corona-Pandemie:
Philipsburg (23.3.-29.4.20)
Colon (5.5.-22.6.20)
Aruba (25.6.-1.7.20; 8.8.-13.10.20)
Willemstad (1.-5.7.20)
Cristobal (9.7.-4.8.20)
Bridgetown (17.-20.10.20)
Lissabon (2.-6.11.20)
Rotterdam (2.4.-23.7.21)
Vlissingen (25.-28.7.21)
Am 8. August 2021 nahm das Schiff seinen Betrieb in Barcelona wieder auf.

Bilder:

Die Wind Surf am 27. Oktober 2018 in Barcelona.

Die Wind Surf am 14. Juli 2015 in Warnemünde.

Copyright Sven Hänke Kreuzfahrtschiffehamburg.de